Kunstfingernägel im Test

Sonntag, Dezember 04, 2011


Hallo meine Lieben... ♥

ich hoffe ihr hattet ein tolles Wochenende ;)

Ich habe mir gedacht, bevor ich mir Gelnägel
machen lasse, versuche ich es erstmal mit Kunstfingernägeln...
Meine Fingernägel sind nämlich kurz, dünn und bäh *g*


Welche bringen was, welche halten länger... usw.
Do it yourself by Zimtschnute...

Daher habe ich mir eine kleine Auswahl mitgenommen,
und werde mal schauen, mit welcher Variante ich besser klarkomme.

Fing´rs Kunstfingernägel kurz 6,49 Euro bei Ihr Platz
H&M French Manicure Nails um die 5,00 Euro
essence french - click & go nails 2,99 Euro bei Ihr Platz

Wie ihr seht, ist von jeder Preisklasse etwas dabei...

--------------------------------------

Angefangen habe ich heute mit den Kunstfingernägeln von
essence french - click & go nails

In der Box sind 12 selbstklebende Kunstnägel enthalten
und kosten bei IHR PLATZ 2,99 Euro.



Hier seht ihr den mittig gesetzten Kleber...
von der Konsistenz her wie angetrockneter Klebstoff aus der Tube...

Ich habe mir nun die passenden Grössen herausgesucht,
wobei die Grössen unterschiedlich sind... d.h. an der linken Hand
passen sie fast perfekt... rechts jedoch darf man keinesfalls genauer hinsehen.



Die Kunstnägel lassen sich wie echte Nägel, oder auch Gelnägel,
super bearbeiten... man kann sie feilen, lackieren
oder kürzer schneiden...

Die Handhabung an sich war super einfach...
und durch den Kleber bewegen sich die Kunstnägel etwas,
was ich nicht schlecht finde, denn bei Gelnägeln drückt
es hier und da mal - ich finde das eher unangenehm.
Ich habe auch nicht das Gefühl, unechte Fingernägel zu haben.
Es könnten glatt meine sein.

Ich sitze also seit einiger Zeit hier und benutze meine Finger
ganz normal - ohne irgendwie Rücksicht zu nehmen...
das Tippen klappt super,
und auch sonst sind noch alle Nägel dran.

Auf der Packungsrückseite ist eine genaue Anweisung beschrieben,
in der es auch heisst, das man nach dem Duschen oder abwaschen
die Nägel zwischendurch wieder fest andrücken sollte.
Durch den Kontakt mit Wasser könnten sie sich schneller lösen.
Auch zwischendurch sollte man die Nägel nochmal kontrollieren.

Drei Tage soll man etwas davon haben...
aber ich denke, ich werde sie solange nicht drauf lassen,
da man an der einen Hand den Unterschied schon extrem sieht...

Ich habe mir nun die Nägel aufgesetzt und ich finde, von weitem
sieht es schonmal gar nicht schlecht aus.




Danach feilt man sich die Nägel noch etwas runder,
jenachdem wie man sie haben möchte...

Ich habe mir meine Nägel also noch bearbeitet, damit der
Übergang nicht so sichtbar ist...


Wie gesagt - das funktionierte nicht an der rechten Hand ;)

 
Aber wenn man nicht genau hinsieht fällt es kaum auf.
Und wer guckt sich schon sooooo nah meine Nägel an? *g*

Wenn man sich beim feilen der Kunstnägel noch richtig Mühe gibt,
sieht man sicher auch keinen Unterschied zu Gelnägeln. *g*




Fazit:
günstiger Preis
einfache Handhabung

und bisher keinerlei Probleme damit.
Ich merke nicht, das ich falsche Fingernägel drauf habe.

Was mich nur stört sind die verschiedenen Grössen.
Eine gute und günstige Alternative, wenn man Gelnägel hat,
einer davon zum Wochenende abgeht und der Termin bei der
Kosmetikerin auf sich warten lässt.

Ich bin ganz begeistert davon, weiss allerdings nicht, ob ich
sie morgen auf der Arbeit dran lassen soll oder lieber nicht...
Ich denke, ich kaufe mir eine Notfall-Packung
und nehm die einfach mit... ;)

Click & Go Nails
eine Empfehlung aus dem Hause


♥ Die nächsten Kunstnägel teste ich dann im Laufe der Woche ♥

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Super Bericht,das ist mal was nach meinem Geschmack.Ich freue mich schon auf die nächsten Berichte und wie du damit zufrieden bist! :)

    Liebe Grüße,Gina
    www.lifestyleshoppentesten.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Gina und vielen Dank für deinen Kommi...

    Die nächsten Nägel sind wohl Mitte der Woche dran... ;)

    Hab noch einen schönen Wochenstart! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Kein Wunder ,dass die Nägel an einer Hand nicht passe...Eien Packun ist ja auch für eine Hand. Dem entsprechend braucht man also 2 packungen :D

    Der Bericht ist echt gut :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du... man lernt nie aus... :D

      Löschen
  4. Hast du sie über Nacht an behalten & sind sie dran geblieben?:)

    AntwortenLöschen