[Eltern-Kind-Blogparade] Wir stellen uns vor

Montag, Januar 09, 2012


Es wird Zeit für die erste Aufgabe der
Eltern-Kind-Blogparade...

Die erste Aufgabe besteht darin,
uns vorzustellen... So lernen wir Blogger-Eltern uns
ein wenig besser kennen - und finden auf diesem Wege
auch noch ganz viele tolle andere Blogs, die wir bisher
vielleicht noch nicht entdeckt haben...



Mit Eltern haut es bei uns nicht ganz so hin,
denn ich wurde ausgewählt, meine Tochter alleine
gross zu ziehen...

Was in den ersten Jahren während der Elternzeit auch gut
geklappt hat... jetzt, wo ich selbst wieder arbeite,
ist es für mich eine Herausforderung, der ich an manchen Tagen
nicht wirklich gewachsen bin.

Mein Name ist Sabine, ich bin 33 und wohne mit meiner Tochter (4)
in einer 3-Zimmer-Wohnung im "schönen" Niedersachsen...
Ich arbeite Teilzeit im Einzelhandel mit Früh- und Spätschicht
und meine Tochter geht täglich acht Stunden in den Kindergarten...

--------------------------------------------------

Ich stelle euch einfach mal mein Umfeld vor,
denen ich an dieser Stelle einfach mal Danke sagen möchte,
soweit sie diesen Blog überhaupt lesen *g*

Da steht an erster Stelle unsere Tagesmutter, die, wenn ich Spätschicht habe,
sich bei mir hinsetzt und bis Abends um zehn auf mich wartet...
die bei Wind und Wetter meine Tochter aus dem Kindergarten abholt,
spontan einspringt, wenn meine Tochter krank ist und der Kindergarten
Panik schiebt...

Dann gibt es noch meine Mutter, die einspringt, wenn meine Tagesmutter
nicht kann... oder die Samstags auf meine Tochter aufpasst, weil meine
Tagesmutter Samstags grundsätzlich nicht arbeitet.

In der Zukunft wird meine Mutter wohl auch Samstags arbeiten müssen,
somit muss ich schauen, wie ich zur Arbeit komme (ich nehme Samstags
immer ihr Auto), wo ich meine Tochter unterbringe, und und und.

Da wird es Zeit, sich bei meinen Freundinnen zu bedanken...
Ob sie nun selbst Kinder haben, oder auch nicht...
auf sie kann ich mich verlassen - auch wenn es mir nicht immer passt
um Hilfe zu bitten... denn gerade wenn sie selbst auch Kinder haben,
ist die zusätzliche Belastung nicht gerade einfach zu handhaben...
Und so ein Tag kann ganz schön lang werden... *g*

Das sehe ich immer, wenn ich deren Kinder beaufsichtigen muss/soll.
Aber hier geht es gott sei dank Hand in Hand.

Wie ihr seht muss alles so ziemlich gut organisiert werden,
denn mein Arbeitgeber zeigt mir manchmal auch schon die gelbe Karte,
weil (so leid es mir tut), mein Kind auch mal krank ist...

Die einzige männliche Bezugsperson ist mein Vater...
der aber auf Montage ist und nur alle drei/vier Wochen mal
nach Hause kommt... meine Tochter geniesst diese Wochenenden
immer richtig und freut sich, denn wenn Opa nach Hause kommt,
wird immer was tolles unternommen (Zoo, Schwimmen, etc.).

Was wir auch so zwischendurch machen - aber mit Opa ist es was besonderes.

--------------------------------------------------

Wir sind also eine Weibergemeinschaft und das hochgerechnet
7 verschiedene Leute auf meine Tochter aufpassen, erkennt man
gut an ihrem Verhalten... Sagen wir es mal so - sie ist nicht einfach *g*

Aber clever ist sie... mit 4 Jahren hat sie ihr erstes Fahrrad bekommen,
und es dauerte keine fünf Minuten, da konnte sie perfekt Fahrrad fahren...
ohne Stützräder... Sie ist auch eine kleine Puzzlemeisterin... und ich weiss nicht,
wie schwer das Puzzle sein muss, das sie es mal nicht in kürzester Zeit
vollständig hat... Ja, so eine kleine Klugscheisserin *g*
Sie merkt sich unheimlich schnell Dinge und vergisst auch nichts...
Und in Memory bin ich immer die Looserin...

In letzter Zeit bin ich viel damit beschäftigt, sie auszupowern,
weil sie soviel Energie hat - davon hätte ich gerne eine Portion ab.
Sie ist an manchen Tagen nicht k.o. zu bekommen...


Meine Tochter hat einen unheimlichen Wissensdurst...
und daher hab ich sie auch für "Englisch im Kindergarten" angemeldet,
wo wir nächste Woche erstmal den Elternabend haben...
und ich bin gespannt, wie sie sich anstellt...

Mitlerweile schreibt sie schon die ersten Buchstaben, wobei
das nicht immer ein Wort ergibt... Das hat sie sich von den grösseren
Kindern abgeguckt... und somit werden hier schon viele Briefe an Opa geschrieben.

Das ganze hat natürlich auch ihre Schattenseiten...
denn der Charakter geht absolut nach dem Vater...
mit dem Kopf durch die Wand...
Und manchmal legt sie ein Verhalten an den Tag, welches
absolut nicht normal ist...
Ich weiss nicht, ob es daran liegt, das ich arbeiten bin,
oder daran, das hier ganz viele verschiedene Leute auf meine Tochter aufpassen.
Die Quittung bekomme ich wohl in der Pubertät *g*
Wir sind beides vom Sternzeichen Jungfrau und ich möchte nicht wissen,
was das noch für Probleme mit sich zieht *g*.

--------------------------------------------------

Wir sind beide begeisterte "unprofessionelle" Fotografen,
und das ein oder anderen Foto hat sie schon besser hinbekommen,
als ich. Meine Tochter ist kein normales Mädchen und auf
Mädchenkram steht sie nicht wirklich.
Haarspangen und Zopfgummis findet man hier nur aus der Zeit,
als ich noch lange Haare hatte... aber dafür häufen sich hier
die Fussbälle, Autos und Bagger und gerne schraubt lieber selbst
an Bateriefächern rum...
Von wem sie das wohl wieder hat *g*

Naja, in Männerberufen verdient man auch mehr Geld,
daher seh ich das nicht als Problem an *g*.


Zu mir gibt es nicht viel zu sagen...
wenn meine Tochter im Kindergarten ist, oder Abends schon schläft,
arbiete ich gerne an meinem Blog. Manchmal ist es so,
das ich lieber im HTML rumfusche - als Beiträge zu schreiben...
Ich bearbeite meine Fotos gerne mit Paintshop Pro, Fotografiere sehr gerne
und bin Single *g*
Ich bilde mir ein - es liegt daran, das meine Ansprüche zu hoch sind,
und joaa... ich eh keine Zeit habe *g*

Aber es wäre umso einiges leichter...
auf der anderen Seite ist das Leben als Alleinerziehende
aber recht aufregend... Alltag kennt man hier nicht wirklich -
denn irgendwas ist ja immer... :)

Ich hoffe das war jetzt nicht zu lang und danke an alle,
die den Text nicht nur überflogen haben *g*.



--------------------------------------------------

Wer noch mehr über die Eltern-Kind-Blogparade wissen möchte,
kann sich die Seite von Testmama gerne mal anschauen...
vielleicht interessiert es euch ja, wer die anderen Blogger sind...
Jeder freut sich über den ein oder anderen Besucher ;)

Ein Dankeschön geht heute auch an folgende Sponsoren,
die es uns ermöglichen, mit diesem Beitrag auch etwas zu gewinnen...


Schnäppchenjäger aufgepasst! Bei Kindervorteil.de gibt es
regelmässig Angebote rund ums Kind.


Mach dein Zuhause es dir gefällt.
Eine grosse Auswahl an Wandtattoos.



 Wer kennt sie nicht, die tollen Folienballons?
Ein Highlight zu jedem Anlass.


So.... jetzt aber schnell noch bügeln, Kind vom Kiga abholen
und den Nachmittag planen...

Tschöööööööö *wink*

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Sehr schön geschrieben. Schön das man sich noch auf die Freunde/ Familie verlassen kann und du das mit deiner Motte so hinbekommst. Werd nun öfter vorbei schauen

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mich bei dir festgelesen, nach dem ich dich als neuste 'Verfolgerin' auf meinem Blog entdeckt hatte. Du schreibst sehr interessant und ich habe meine hausfrauliche Mittagspause zum Lesen genutzt.

    Ich wünsch dir auch weiterhin so viel Power und Freude an deiner Minifamilie.

    Gruß elsie

    AntwortenLöschen
  3. Mitglied Nummer 146 :-)
    Deine Seite hat tolle Farben und ein tolles Design, gefällt mir sehr gut.
    Ganz liebe Grüße sendet Sina von http://herr-bohne-und-das-babymaedchen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. das bild mit euren schatten finde ich ja mal so richtig gelungen!!!

    solche bilder kann man echt super veröffetlichen!
    toller beitrag!

    liebe grüsse danny

    AntwortenLöschen
  5. Da schau ich doch direkt auch mal bei dir vorbei :)
    Toller Bericht und Hut ab, dafür dass und wie du mit dem AlleinerziehendSein klar kommst.
    Bei uns geht es, obwohl wir 2 Eltern sind, manchmal schwer drunter und drüber ;)
    Ich trag mich gleich als Leserin rein und schau iommermalwieder vorbei,

    GLG!
    Shiri

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Artikel, der einen tollen Einblich in Eure Weiberwirtschaft bringt. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Na das wird noch was mit deiner Maus, aber vielleicht kommts ja dann in der Pubertät ganz Anders, ich wünsch es dir :)
    Ich bin schon auf die weiteren Einträge von dir gespannt und verfolge dich jetzt :)

    lg Vicky

    AntwortenLöschen
  8. Was für süße Fotos ,das mit den Schatten gefällt mir besonders gut :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schön geschrieben, den Text kann man wirklich nicht überfliegen, man wird sofort neugierig =)
    Super, dass du alles so gut schaffst und wünsche euch weiterhin viel Spaß in eurem "Alltag" :D :)

    AntwortenLöschen
  10. Puh, was für ein Bericht. Schön euch kennenzulernen...

    AntwortenLöschen
  11. Hallo
    Schöner Bericht. Freue mich das Du auch dabei bist. LG

    AntwortenLöschen
  12. Das ist aber toll, dass du so einen enormen Rückhalt hast! Ist bei uns leider nicht der Fall, ich hoffe, das ändert sich, wenn die Kleine älter ist.

    AntwortenLöschen
  13. Das Schattenbild ist sowas von klasse. Super Idee auf die man so immer gar nicht kommt. Ich mache auch für mein Leben gerne Bilder von allem was mir unter die Linse kommt :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  14. sehr ausführlicher bericht :)
    jetzt meint man echt dich persönlich zu kennen ;)
    und klasse wie du das alles (natürlich mit hilfe) schaffst I LIKE
    bin nun leser deines blogs :D

    AntwortenLöschen
  15. Vielen Dank für die tollen Feedbacks... Freut mich, das ihr vorbeigeschaut habt... ♥

    AntwortenLöschen
  16. Wow! Das ist mal ein toller Bericht. Den kann man nicht einfach nur so überfliegen... Toll, wie Du das alles hinbekommst. Und das Schattenfoto finde ich auch total klasse!!

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe mir auch die Zeit genommen und habe mir deinen Beitrag durchgelesen!
    Den hast du sehr schön geschrieben und musste gleich dran denken,
    das du doch einen sehr stressigen Altag hast. *find*
    Das du alles so gut organisierst und unter einem Hut bekommst, ziehe ich mal den Hut vor dir *Respekt*!

    Danke das du uns ein bisschen an deinem Leben teilhaben gelassen hast!

    viele Grüße mausewind

    AntwortenLöschen
  18. Ich war zwischendrin auch mal für ein paar Jahre alleinerziehend und kann mich noch sehr gut daran erinnern! Alle Achtung, wie Du das alles schaffst! Ich weiss, es ist nicht einfach... Ich komme hier gerne wieder vorbei und schaue nach, wie es bei Dir weitergeht!
    GLG, Bianca

    AntwortenLöschen