Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Blogparade #24

Dienstag, Juni 12, 2012


Genau wie bei der T-Shirt-Parade, sind wir nun auch schon in Woche 24 der Sonntags-Schnapp-Schnuss-Parade... kurz gesagt: der SSSP *g*

Ich fotografiere ja eher gerne Gebäude und Naturdinge... in den seltesten Fällen bekomme ich ein gutes Foto einer Person hin... Und ganz interessant finde ich immer leerstehende Gebäude.

Da ich gerne Horror-Filme sehe oder Thriller lese,... mag ich mir solche Bilder gar nicht lange ansehen *g*. Ja, irgendwann bewegt sich vielleicht einer hinter einem Fenster, oder die Gardine im Dachgeschoss bewegt sich... Schlimm oder? Ich sollte mal die Genre wechseln... *g*.


Mit dem Gebäude hätte ich mich gerne näher befasst... Was ging hinter verschlossenen Türen vor sich? Wer hat dort mal Rast gemacht... und was ist mit dem Besitzer passiert? Ha - ist ja fast wie Mystery-Dinner... es war sicher der Gärtner *g*. Das Gebäude haben wir auf der Rückfahrt entdeckt und ich ließ es mir nicht nehmen, kurz am Strassenrand zu parken... hab mich auch nicht näher dran getraut - wer weiss, wieviele schwarze Katzen dort aus den Fenstern gesprungen wären... *g*.

Photobucket

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Wow das sieht echt gruselig aus, ich denke nachts ist der Effekt noch extremer- cooles Foto:)
    Glg
    Isa

    AntwortenLöschen
  2. Wow, deine Gedanken kann ich verstehen.
    Liebe Grüße

    Tanu

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre die richtige Kulisse für einen Horrorfilm.
    Ich mag solche alten Häuser, auch wenn sie teilweise gruselig sind.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    jedem "Normalo" müssen bei so einem Anblick ähnliche Gedanken durch den Kopf gehen. Toll, dass Du extra gehalten und ein so gutes Foto gemacht hast. Wer weiß, was uns das "Haus Silberkorn" so alles erzählen könnte!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Also ich bin da ja eher nicht gegruselt, und da mir das Gebäude gut gefällt, würde ich mich eher fragen, wie viel man da ins Renovieren stecken müsste. Wo steht die Hütte denn?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Blankenburg/Harz ... wurde während des Krieges als Lazarett genutzt... zu DDR-Zeiten als Hotel... Kannst ja mal nach googlen - Hotel Silberborn... Ich denke, mehr wie abreissen bekommt man da nicht raus... ;)

      Löschen
  6. Geill..war die Woche im Harz und bin dran vorbeigefahren. Finde das Teil auch total gruselig und unheimlich. Besonders im Dunkeln. Musste auch gleich an Horrorfilm und co. denken. Vor allem auch die Lage, mitten auf nem Berg. Mein Kollege kommt aus Blankenburg und der erzählte mir das es leider bevor es total verwahrloste von NPD Anhänger genutzt wurde, für Versammlungen etc.

    AntwortenLöschen
  7. Schade drum, dass es so verfällt.

    Ich rätsel bei solchen Häusern auch eher immer, was man da an Geld reinstecken muss, um es wieder bewohnbar zu machen.

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen