[Fail] essence - french manicure brush

Freitag, September 13, 2013



Heute ist nicht mein Nagellack-Tag. Es gibt so Tage, an denen sollte man den Nagellack lieber weglassen. Egal wie, wann und welchen Lack man benutzt, es wird ja doch nichts. Sicherlich kennt der ein oder andere solche Tage. Ich wollte heute die essence french manicure brush ausprobieren, die ich letztens im Set von Cosnova hab zugeschickt bekommen habe, und holte das komplette Gel-nails-at-home-Set hervor und machte mich an die Arbeit.


French Nails so einfach zu bekommen wäre ja ein Traum ...

Die Manicure Brush kostet um die 1,60€ und ist Teil des neuen Standardsortiments. Die Pinselform soll sich der Nagelform anpassen und "ermöglicht so eine besonders einfache sowie präzise Anwendung. Auch hervorragend für Moon-Manicuren oder den Colour-Blocking-Look geeignet. Tipp: Für die richtige Farb-menge die french manicure brush nicht komplett in das Nagellackfläschchen eintauchen, sondern mit der Brush vom Nagellackpinsel die gewünschte Menge aufnehmen."


Die Anleitung hat mir leider nicht wirklich geholfen, da meine Nägel einfach zu breit sind. Ich gehe davon aus, es ist nicht nur bei mir so :o)


Für meine French Nails holte ich den Artdeco-Lack aus den Tiefen meiner Schublade und pinselte los. Das Ergebnis: erschreckend. Egal wie ich den Pinsel gehalten habe, es war ein reines geschmadder.


Auch weitere Versuche, zuerst die Pinselspitzen zu benutzen um den Halbmond zu zeichnen gingen daneben. Zeit, um frustriert zu werden. Ich habe mir danach andere Blogbeiträge angeschaut - vielleicht mach ich irgendwas falsch - warum sind soviele davon begeistert?

Ich habe den Pinsel erstmal wieder weggelegt - es scheint nicht mein Tag zu sein. Also alles wieder von den Nägeln runter und den Yves Rocher Blanc French Manucure benutzt. Damit komme ich einfach besser zurecht, weil der kleine Pinsel vorne spitz zuläuft und ich damit noch präziser arbeiten kann.


Als ich dann ungeduldig wurde, weil irgendwie nichts trocknen wollte und ich mir gleich eine Macke reingehauen habe, habe ich French Nails wieder abgemacht und wollte mal etwas anderes ausprobieren. Andere Essence-Lacke wieder rausgekramt und mit dem Pinsel des Lackes einfach ruhiger und sauber gearbeitet. Da stellte sich nun heraus, das man keine French Manicure Brush kaufen muss. Es geht auch ohne.


Auf der linken Seite den Mond mit dem essence French Manicure Brush - etwas verlaufen und durch die Pinselhärchen einfach unsauber. Rechts habe ich vom Nagellackpinsel die Farbe komplett abgestriffen und mir für den Halbmond nur ein kleines bißchen Farbe vom Flaschenhals abgenommen und mich so nach vorne gearbeitet. Vielleicht nicht ganz gleichmässig, aber sauberer als mit dem Manicure Brush. 


Mittlerweile trage ich wieder gar keinen Nagellack, weil es einfach heute kein Nagellack-Tag ist :o)

Wie war euer Freitag der 13.? Alles gut überstanden? Bis dahin noch einen schönen Abend und einen guten Start ins Wochenende ♥


Photobucket

You Might Also Like

0 Kommentare