Getaggt von Julia

Dienstag, Dezember 24, 2013



Lange lange habe ich diesen TAG vor mir her geschoben - aber ich habe mir fest vorgenommen, ihn dieses Jahr noch von meiner imaginären To-Do-Liste abzustreichen :o)


Dieser TAG kommt von Julia und hier sind ihre 10 Fragen ... und meine Antworten dazu ♥

1. Nenne eine Tradition die ihr in der Weihnachtszeit bzw. zu Weihnachten habt?
Wir haben leider keine Tradition mehr. Früher war es immer so, das das Wohnzimmer an Heilig Abend geschlossen blieb. Meine Mutter schmückte immer den Weihnachtsbaum, während mein Vater den Nudelsalat vorbereitet hat. Dann wurde immer auf das Klingeln der Glocke gewartet, bis dann endlich (meist pünktlich um sechs) die Bescherung stattfand. Seit der Trennung meiner Eltern ist dies leider etwas anders und so feiern mein Vater und ich bei meinem Bruder, meiner Schwägerin und meinem Neffen Heiligabend. Dieses Jahr bin ich dann am ersten Feiertag mit meiner Tochter allein, wobei wir abends noch auf den Weihnachtsmarkt fahren werden und am zweiten Feiertag fahren wir dann zu meiner Mutter. Ganz nach dem Motto: Früher war alles besser :D 

2. Wenn du dich mit 3 Wörtern beschreiben müsstest, was wäre diese?
Ich würde mich als schüchtern, ruhig und freundlich beschreiben - also total langweilig :o)

3. Was möchtest du neues erlernen?
Oh, ich glaube, ich würde gerne mal Englisch lernen wollen. Klar, einige Wörter sind aus der Schule noch hängen geblieben - aber so richtig englisch sprechen und verstehen - das wäre schon was. Fotografieren wäre auch so eine Sache. Ich meine, Automatik kann jeder *g* Ich würde mich auch gerne mal in HTML auskennen wollen und mein komplettes Blogdesign selbst schreiben... Tja, da bleibt die Frage, warum man dies nicht alles schon umgesetzt hat. 

4. Nenne 3 Orte die du unbedingt sehen möchtest.
Irland, England & so blöd es sich anhört - ich war noch nie in Köln :) 

5. Deine Wohnung spiegelt dich wieder, wie bist du eingerichtet?
Ich bin eher minimalistisch eingerichtet. Ich bin eher ordentlich eingerichtet - hier steht nicht wirklich viel rum. Ich finde es aber dennoch sehr gemütlich. Ich weiß auch gar nicht, wie der Stil überhaupt heisst :o) Hier findet man viele Brauntöne und weniger Farbe. Viel Kiefer und wenig Metall bzw. Chrome. Also eher gemütlich, aufgeräumt und weit weg von einer Chaosbude - obwohl es die ein oder andere Choasecke gibt - das ist aber meist nur kurzfristig - irgendwann bekomme ich ´nen Knall und dann wird viel aussortiert, bis wieder kaum etwas rumsteht/liegt. 

6. Nenne 3 der Blogs die dich inspirieren
Ich muss gestehen, das ich wenig Blogs lese. Meist schaue ich über den Feedreader per Handy von Unterwegs nach Neuigkeiten - zuhause bin ich dann mit meinem Blog oder meinem Privatleben beschäftigt. Es gibt hier und da mal Blogs die ich toll finde, die mich aber nicht lange halten. Ich habe mir auch schonmal Design-Ideen geholt und versucht diese umzusetzen, aber so richtig inspirieren kann man das nicht nennen. Ich finde viele Blogs einfach ganz toll, andere widerum ganz schrecklich. Ich kann keinen Blog nennen, der mich inspiriert. Ich finde viele Dinge die man auf Blogs sehen oder lesen kann ganz toll, aber ich weiß auch, was ich in der Lage bin nachzumachen und was eben nicht. Ich hoffe man kann verstehen, was ich meine *g*.

7. Dein Blog ist… (in 3 Sätzen)
Mein Blog ist nicht mein ein und alles. Ich könnte auch auf diesen Blog verzichten. Manchmal schreibe ich mehrere Beiträge hintereinander weg und manchmal schreibe ich ein paar Tage/Wochen gar nichts. Manchmal gebe ich mir Mühe und manchmal schreibe ich auch nur Oberflächlich. Ich stecke manchmal mehr Zeit in mein Blogdesign und weniger in Blogposts. Mein Blog ist eher mein Hobby und ich habe viele Dinge, wie Blogparaden (Sonntags-Schnapp-Schuss, Freitagsfüller, etc) beendet, da mich sowas unter Stress gesetzt hat. Das hat, mehr oder weniger, meinen Alltag beeinflusst... jetzt ist es andersrum - ich schreibe wenn ich Zeit und Lust habe. Ist beides nicht vorhanden, passiert hier auch nicht viel. Ich habe in letzter Zeit gelernt, das es wichtigere Dinge gibt, als beim Freitagsfüller die erste zu sein, die diesen veröffentlicht.

8. Was ist das schlimmste Weihnachtsgeschenk dass du bekommen hast?
 Ich habe noch nie ein furchtbares Weihnachtsgeschenk bekommen. Als Kind sowieso nicht und auch als Erwachsene ist mir nichts schlimmes unter die Augen gekommen. Heutzutage ist es bei uns eh so, das wir uns nichts mehr schenken, sondern nur noch den Kindern. :) 

9. Nenne 3 Styling-Tipps fürs Weihnachtsfest
Hach, ich hätte eher gerne von jemandem Styling-Tipps bekommen *g*. Ich hatte heute mal wieder nach langem eine lange Perlenkette um. Sind die eigentlich noch in? Keine Ahnung - ich fand mich schick :o). Ich glaube, ein typisches Styling zu Weihnachten gibt es kaum. Der eine kommt in Bluse und schwarzer Hose, der Mann mit Krawatte - der nächste widerum mit Jeans und Pulli. Jeder wie er mag - aber ich habe schon durch einige Social-Media-Kanäle gesehen, das dieses Jahr rote Fingernägel und Gold/Braune Augenmake-up´s angesagt waren... Naja, wie jedes Jahr würde ich fast behaupten :D Also ich persönlich gebe mich auch im Jogginganzug zufrieden... Es kommt eben drauf an, wie "steif" die Familie ist. Lackschuhe z.B. habe ich als Kind schon gehasst... 

10. Verlinke dein liebstes DIY Projekt
Ich selbst bin ja weit ab von DIY-Projekten, schaue sie mir aber gerne online an und denke immer: Super, das machst du mal nach. Verwerfe das aber meist ganz schnell. Ausser diese Schmuckboxen, habe ich sonst nichts auf die Beine bekommen *g*. Ganz toll allerdings finde ich das Collier von Make up Mistress - die solltet ihr euch anschauen. Wenn ich solche Ketten tragen würde, wäre das das Projekt, das ich als ersten nachmachen wollen würde... :) 


Lieben Julia - vielen lieben Dank für diesen TAG ♥ Ich hoffe, du nimmst es mir nicht böse, das ich nur die Fragen beantworte und selbst nicht tagge :) Ich wünsche euch noch eine wundervolle Weihnachtszeit ♥


Photobucket

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Huhuuuu!

    Ich hoffe du hattest schöne Feiertage bis jetzt und kannst dir morgen auch noch einen gemütlichen 2. Weihanchtstag machen.

    Liebe Grüße....

    AntwortenLöschen