Catrice Glamour Doll Curl & Volume Mascara

Sonntag, November 02, 2014



Ich bin ja ein großer Fan der Catrice Glamour Doll Volume Mascara mit der kleinen schmalen Bürste... Nun habe ich letztens aus dem Sortiment die Glamour Doll Curl & Volume Mascara mitgenommen - in der Hoffnung, sie kommt der vorigen Mascara ziemlich nahe.


Das äußere Form der Mascara finde ich ja schon seit der schwarzen Mascara richtig schick und edel... nicht so klobig wie manch andere Mascara... Die kleine Tube aus dem Catrice-Standardsortiment enthält 10ml und kostet 3,95€.

Die Bürste allerdings sieht der Glamour Doll Volume Mascara keinesfalls ähnlich... wobei die Volume Mascara ein schmales Gummi-Bürstchen hat, hat die Glamour Doll Curl & Volume Mascara eine halbmondförmige Faserbürste.


Beim Herausziehen der Bürste merkt man nur minimalen Widerstand - die Bürste nimmt somit viel zu viel Produkt auf. Ich muss ehrlich sagen, hätte ich mir die Bürste vor dem Kauf angeschaut, so hätte ich diese Mascara nicht gekauft. Bei meinen kleinen Augen und meinen Schlupflidern herrscht nach dem Tuschen nur Chaos :o). Erstmal entstehen bei mir Fliegenbeine und bei den unteren Wimpern kann ich die Mascara gar nicht auftragen. Die Mascara setzt sich auf meinem Lid ab und nach dem Auftragen bin ich nur dabei, Rückstände mit dem Wattestäbchen zu entfernen. Ich habe, dank der Tipps anderer Blogger, die Bürste mit einem Abschminktuch gereinigt - aber auch das änderte leider nichts. Ich habe ja schon einige Mascara ausprobiert - mal machen sie nicht die gewünschten, bzw. versprochenen geschwungen Wimpern, mal kommt zu wenig Produkt auf die Bürste, usw. Aber ich habe nie eine Mascara besessen, die alles miteinander vereint. Ist eine Bürste breiter/voller als die Catrice Glamour Doll (die süße schwarze), so komme ich damit schon nicht mehr klar. So schnell kann man sich an etwas gewöhnen... oder anders herum - so schnell kann man verlernen, wie man mit anderen Bürsten hantieren muss :o)


Demnächst werde ich mir wieder die "normale" Glamour Doll kaufen - und das am besten noch mit einigen Backups ;)


Photobucket

You Might Also Like

0 Kommentare