CC Colour Corrector, Excess Intensity Eyliner & Skin Luminizer von Max Factor

Freitag, November 21, 2014



Lang lang ist´s her, das die neue und vor allem grössere und übersichtlichere Theke von Max Factor bei Rossmann eingezogen ist. Das heißt natürlich, das auch mehr Produkte zur Verfügung stehen und natürlich auch neue Produkte zugezogen sind. Einige Produkte hat mir Rossmann freundlicherweise zur Verfügung gestellt...


Erhalten habe ich den Excess Intensity Eyeliner und den CC Colour Corrector Highlighter in Bezug auf die neue Theke und im Nachhinein wurde mir noch die Skin Luminizer Foundation zugeschickt, die ich Dank des Rossmann-Newsletters testen durfte.


Intensive & langanhaltende Farben für einen präzisen Lidstrich – ohne zu verschmieren. Der Excess Intensity Longwear Eyeliner gleitet optimal über die Haut und ermöglicht so einen präzisen Lidstrich. Die intensiven und langanhaltenden Farben sorgen bis zu 12h für ein peferktes Augen-Make-up – ohne zu verschmieren. Füllmenge: 179 mg / UVP: 7,49 €

Der Eyliner macht vom äußeren her einen guten Eindruck... der schwarze und sehr leichte Stift mit der silbernen Aufschrift hält sich gut in der Hand. Nachdem man die Schutzfolie entfernt hat, kann man den Stiftdeckel durch ziehen ganz leicht öffnen.


Der Eyeliner lässt sich dank des Drehmechanismus ganz einfach nach oben drehen. Die Spitze des Eyeliners ist dann eher wie "abgebrochen" und gerade. Somit muss man sich den Eyeliner am Handrücken o.ä. erstmal rund malen. Ein weiterer Nachteil ist, das man den Stift nicht zu sehr drehen sollte, denn der Eyeliner lässt sich nicht wieder zurück drehen.


Die Farbe 04 ist ein sattes Schwarz und somit der Basic-Eyeliner schlechthin... leider hatte ich beim Auftrag enorme Probleme. Trotz das der Stift eine gute Konstistenz hat (also nicht zu fest und nicht zu weich), bin ich mit der Stiftform überhaupt nicht klar gekommen und ich bekam keine saubere Linie hin - und durch meine Schlupflider hatte sich der Eyeliner auch am oberen Lid festgesetzt. Für mich als Anfängerin von Eyeliner war das schon das K.O.-Kriterium. Der Max Factor Excess Intensity ist somit nichts für Laien oder Schlupflider und für 7,95€ ist dies für mich kein Nachkaufprodukt.


Der champagnerfarbene Colour Corrector Highlighter wird nach der Foundation aufgetragen. Er reflektiert sanft das Licht, verleiht einzelnen Gesichtspartien schimmernde Highlights und sorgt für angesagten Glow. Füllmenge: 3,3 g / UVP: 10,99 €

Der Colour Corrector Highlighter ist einer von drei CC-Stiften, u.a. gibt es noch den Colour Corrector gegen Rötungen und den Colour Corrector gegen Augenringe. Der Hightlighter ist ein eher breiterer kurzer Stift, liegt aber dennoch gut in der Hand. Auch dieser Stift ist verschweißt und lässt sich leicht öffnen. Der transparente Deckel gibt sofort den Blick auf den Highlighter frei.


Beim dem Highlighter bin ich etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite ist die Anwendung wirklich sehr einfach, indem man den Stift nur dort aufträgt, wo man bestimmte Stellen hervorheben möchte. Der Highlighter ist angenehm fest und nicht so cremig, das er verschmiert. Allerdings braucht man ganz ganz viele Schichten, damit sich überhaupt ein Schimmer sichtbar macht. Auf meinem Handrücken hatte ich gefühlte zehn Schichten - und rechts direkt auf dem Wangenknochen hatte ich max. fünf Schichten - dabei blieb das Ergebnis leider aus. Gut finde ich, das man den Stift sehr präzise Auftragen kann. Und im Gegensatz zum Highlighter-Puder, hat man die Glitzerpigmente nicht überall im Gesicht hängen (so geht es mir zumindest immer). Für Anfänger, die das highlighten für sich entdecken möchten ist dieser Stift zu empfehlen - für Profis wird dieser Stift eher eine Enttäuschung sein. Den Stift ziehe ich dem Puder allemal vor.


Die Skin Luminizer Foundation versorgt deine Haut mit viel Feuchtigkeit, was gerade in den anstehenden Herbsttagen wichtig ist. Lichtreflektierende (Perl-)Pigmente lassen deinen Teint natürlich strahlen und Hautunregelmäßigkeiten haben durch die optimale Deckkraft keine Chance. Füllmenge: 30 ml / UVP: 14,99 €

Das Äußere der Foundation fällt wohl jedem gleich ins Auge - swirlig, goldig und edel - ich mag das Design total gerne und fand daher die Foundation schon richtig interessant - hat Lust gemacht, sie auszuprobieren. 


Dank des goldigen Pumpspenders, wird die Menge an Foundation genau dosiert. Die eher cremige und leichte Foundation lässt sich mit den Fingern, oder dem Pinsel optimal auftragen. 


Ich habe "50 Natural", die hellste von 4 Nuancen, erhalten. Der Farbton passt sich meiner Gesichtshaut an lässt sie gepflegt und samtig aussehen. Durch die Perlpigmente sieht meine Haut viel frischer und gesünder aus, zudem gleicht die Foundation kleine Unebenheiten aus, ohne das Gefühl zu haben, dicke Schichten eines Make-ups zu tragen. Ich fühle mich mit dem Luminizer so wohl, das ich den recht hohen Preis völlig gerechtfertigt finde. Für mich auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt.

Fazit:
Die Stiftform des Eyeliners ist nichts für Anfänger und der Eyeliner verschmiert leider bei mir. Es gibt Produkte, die durchaus einfacher in der Handhabung sind. Ich komme z.B. mit einem cremigen Eyeliner, den man mit dem Pinsel aufträgt, besser zurecht.

Über den Highlighter bin ich eigentlich ganz froh. Aufgrund der einfachen Handhabung komme ich damit besser zurecht als mit Puder. Die Deckkraft ist hier nur minimal gegeben, sodass man den Highlighter nach und nach aufbauen muss... perfekt für Anfänger :)

Und mein absolutes Lieblingsprodukt dieser kleinen Serie ist die Skin Luminizer Foundation. Lässt sich leicht auftragen ohne ein Maskengefühl zu haben und ist in der Anwendung genau das richtige für diejenigen, die morgens schon frisch und ausgeschlafen aussehen wollen. :)




Photobucket



Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Die Skin Luminizer Foundation ist mir schon auf mehreren Blogs begegnet, bzw. wurde von einigen Youtubern positiv erwähnt. Ich sollte mir sie mal näher anschauen. Denn das was du berichtest, hört sich sehr gut an.

    LG
    Mimi

    AntwortenLöschen