Maybelline - Dream Wonder Nude / Fluid Make-up

Dienstag, März 10, 2015



Einige von euch haben online sicherlich schon das neue Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up gesehen - diese kleine Flasche ist so bezaubernd, das selbst Verpackungsopfer hier schnell schwach werden. Ich selbst hätte mir dieses Make-up auf jeden Fall gekauft - wahrscheinlich erstmal nur wegen des Flakons :o). Vor einiger Zeit hatte ich jedoch das Glück, das neue Fluid Make-up testen zu dürfen, und somit habe ich es mal genauer unter die Lupe genommen.


Ich finde, Maybelline verschickt die Testprodukte immer in wundervollen Verpackungen. Im Geschäft wird es das Flakon wohl nur einzeln zu kaufen geben, was ich schade finde - ich denke, Verpackung macht bei uns Frauen doch viel aus, oder nicht?!

In diesem kleinen Fläschchen sind 20ml enthalten. Der Preis wird hier bei ca. 10,00€ liegen, was ich für ein Make-up völlig gerechtfertigt finde - es ist jetzt kein Make-up, das den preislichen Rahmen unheimlich sprengt. Schon länger setze ich eher auf höherpreisige Foundation, da ich von der Qualität absolut überzeugt bin, und damit auch bessere Erfahrungen gemacht habe, als mit einem günstigeren Make-up.

Das Maybelline Dream Wonder Nude Fluid Make-up ist ein hauchzartets Flüssig-Make-up, welches eine vollendete Deckkraft und ein seidiges Finish verspricht.

Das kleine Fläschchen mit dem Deckel in Rosé und dem bronzenen Farbverlauf vom Hals bis zum Flaschenboden, spricht mich vom Design her sehr an. Auf er Vorderseite ist die Schrift in Weiss/Braun gehalten und rundet das ganze perfekt ab. Auf der Rückseite sind die Inhaltsstoffe angegeben und die Anwendung kann hier ebenfalls nachgelesen werden.


Vor jeder Anwendung sollte man die Flasche gut schütteln. Danach kann man über den Drehverschluss den Deckel mit integrierten Applikator entnehmen. Zu dem Applikator fällt mir gleich ein Häuserdach aus 1001 Nacht ein ♥. Er ist vorne etwas bauchiger und läuft nach vorne hin spitz zu. Diese Form ist dazu gedacht, das sich das Fluid optimal dosieren lässt.


Wie man jetzt das Make-up aufträgt ist weiterhin jedem selbst überlassen. Entweder man tupft das Fluid direkt auf die Gesichtshaut und verteilt es dann mit den Fingern, oder man streift es sich auf der Handoberfläche ab und nutzt dann einen Pinsel oder Schwamm. Ich persönlich habe den Applikator direkt aufgetragen und mir damit drei Punkte auf das Gesicht getupft und das Fluid mit den Fingern verteilt.

Zugeschickt bekam ich die Nuance "20 Sand", welches auf den ersten Blick recht dunkel erscheint, sich meinem Hautton aber optimal angepasst hat. Insgesamt werden 5 Nuancen erhältlich sein. Auf der amerikanischen Maybelline-Homepage sind bereits 12 Nuancen zu sehen und somit denke ich, wird diese Reihe in Deutschland noch erweitert.


Die Foundation ist unheimlich leicht und während des Auftrages verwandelt sie sich in ein seidig-samtes Puder, das dennoch alle Makel, wie Sommersprossen, Unreinheiten, o.ä., abdeckt. Das ist bei dieser kleinen Menge die man braucht wirklich ein Wunder. Und dennoch lässt sich das Fluid umheimlich gut verteilen. Danach merkt man vom Make-up absolut gar nichts, da es sehr leicht ist und nicht so schwer oder pastig ist wie andere Make-up. 


Auf diesen Bildern seht ihr mich links ungeschminkt, mittig mit dem Maybelline Dream Wonder und rechts mit Blush und Lippenstift. Hier kann man die hohe Deckkraft und den ebenmässigen Teint schon sehr gut erkennen.

Allerdings gibt es hier leider leider auch einen Minuspunkt: es spendet keine Feuchtigkeit. Dadurch das das Fluid beim Auftragen zu einem puderähnlich-samtigen Make-up wird, betont es bei mir die trockenen Stellen. Ich habe vor dem Auftragen einmal keine Feuchtigkeitspflege benutzt und bei weiterem Gebrauch lieber eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen, und dennoch kommt hier und da mal eine kleine trockene Stelle hervor. Mir fehlt hier eindeutig dieser kleine Glow im Gesicht, der das Gesicht einfach strahlender macht (ohne fettig zu wirken, natürlich). Ansonsten bin ich von dem Dream Wonder sehr begeistert - und spreche hier für alle, die nicht mit trockener Gesichtshaut zu kämpfen haben, meine absolute Kaufempfehlung aus. Diese kleine Flasche ist so unscheinbar und hat doch jede Menge Inhalt und wird somit auch lange halten. Der Auftrag ist hier kinderleicht, es enstehen keine Ränder und es fühlt sich den ganzen Tag einfach toll an.

Hier nochmals alle Daten kurz und knackig:

Hauchzartes Flüssig-Make-up für ein natürliches Ergebnis
  • Die hochkonzentrierte Pigment-Formel ist optimal deckend und dabei hauchdünn
  • Das Flüssig-Make-up ist 12x dünner als herkömmliche Make-up Texturen und trägt sich dadurch wundervoll leicht
  • Der einzigartige Applikator dosiert das Make-up ultra-präzise und ermöglicht eine wunderbar einfache Anwendung
  • Für ein natürliches Ergebnis – ganz ohne Ränder
  • In 5 Nuancen

Vielen vielen Dank an Maybelline, die mir dieses Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt haben. 




Photobucket

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. leider habe ich trockene Haut und ich glaub ich hätte mir eine etwas hellere Nuance gewünscht. Na mein Post wird noch kommen ^^

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da bin ich gespannt, was du zu diesem "Wunder" sagst. Deinen Post werde ich mir auf jeden Fall anschauen :)
      Lieben Gruß zurück :-*

      Löschen
  2. Ich habe es auch zum Testen bekommen und bin begeistert. Dank meiner fettigen Haut, habe ich auch keine Probleme mit dem Austrocknen. Werde mir auf jedem Fall die hellste Nuance kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für fettende Haut ist das ein wirklich tolles Produkt. Mit einem Hauch Feuchtigkeitspflege, würde ich mir das Produkt auch auf jeden Fall nachkaufen. :)

      Löschen

Blog Archive

Popular Posts

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Produkttest-Blogs.de www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs Teads - Top Blog - Beauty

Subscribe