[EriK] Es rappelte im April

Sonntag, April 26, 2015



Der April ist noch nicht ganz rum, aber ich möchte meine Ergebnisse nicht erst auf den letzten Drücker abliefern - außerdem (großes YEAH), haben wir nächste Woche eine kurze Woche und da könnte es mit dem Bloggen etwas eng werden. Denn bevor wir in den Mai tanzen, steht noch einiges an


Dieser Monat hatte es wieder in sich und ich kann so einiges zur Bloggeraktion von Mel "EriK"- Es rappelt im Karton betragen. Schauen wir uns zuerst nochmal meine Ziele für dieses Jahr an...

1. Wohnung renovieren
2. Mehr Mama-Zeit
3. Entrümpeln
4. Erstmal Aufbrauchen
5. Fotos einkleben / Fotos austauschen
6. Freizeitparks und Outdoor-Aktivitäten
7. Walken
8. Akku schonen
9. Öfter pflegen
10. Kreativer werden
11. Ruhiger / gelassener werden
12. Mode bewusster erleben

Im letzten Monat hatten wir ja angefangen, meine Wohnung zu renovieren, Laminat zu verlegen, zu tapezieren und so weiter. Dieser Punkt ist abgehakt. Das Kinderzimmer ist komplett fertig und meine Tochter fühlt sich in dem kleinen Zimmer richtig wohl. Im Schlafzimmer steht nichts außer ein Bett, ein Schrank und eine Kommode. Es fehlt mir noch ein großer Spiegel und ein kleiner Teppich und evtl. hier und da ein Bild an der Wand. Noch sieht es recht nackig aus, aber ich liebe mein, im Gegensatz zu vorher, riesiges Schlafzimmer. An Deko suche da nichts bestimmtes - wenn ich etwas sehe und der Meinung bin, es passt und es gefällt mir, kommt es mit. Für den Flur habe ich meiner Oma eine Bank abgeknöpft die ich noch weiß streichen möchte - die kommenden langen Wochenenden bieten sich dafür ja perfekt an. Ja, ansonsten gibt´s noch ein paar Vorher-Nachher-"Beweis-Fotos" *g*.

Mein Flur war vorher Rot/Weiß - was auch immer ich mir dabei gedacht habe. Zum Schluss hat es mir überhaupt nicht mehr gefallen. Jetzt sieht alles viel heller und freundlicher aus, die Kommode ist weg und somit ist im Flur auch mehr Platz.



Meine Tochter musste sich richtig einschränken, ist mit ihrem Zimmerchen aber zufrieden. Auf der gegenüberliegenden Seite steht noch ihr Schreibtisch und ein kleines Regal. Das Zimmer ist, weil wir auch sehr viel aussortiert haben, jetzt ordentlicher und aufgeräumter. 
Mein Schlafzimmer ist noch ziemlich leer, aber ich fühle mit pudelwohl. Rechts Schrank und Kommode und links das Bett. Links und Rechts vom Bett habe ich noch eine Menge Platz, da wird später der Standspiegel hinkommen. Da suche ich noch irgendwas verschnörkeltes... 

Hier nur mal ein kleiner Eindruck - mehr von den Zimmern gibt´s nicht zu sehen, so sehr ich mir auch Roomtouren bei anderen anschaue... 


Das nächste Übel wäre jetzt mein Wohnzimmer. Im Herbst letzten Jahres wurde unser Haus saniert und wir haben Balkone, bzw. Terrassen bekommen. Natürlich ist das nicht spurlos an meinem Wohnzimmer vorbei gegangen. Ob ich das Wohnzimmer dieses Jahr noch renovieren werde, weiß ich noch nicht genau. Vielleicht verlege ich das lieber auf´s nächste Jahr.


Natürlich habe ich den Balkon schon in vollen Zügen genossen. Nachmittags haben wir hier volle Sonne, es wird im Sommer also ziemlich heiß. Morgens den ersten Kaffee, die Vögel zwitschern... einfach toll. Der zweite Punkt "mehr Mama-Zeit" ist somit auch abgehakt,.. während meine Tochter draußen rum flitzt und sich ab und an blicken lässt, sitze ich draußen, lese mein Buch, trinke mein Käffchen oder quatsche mit einer Freundin.


Und mein Lieblingspunkt "entrümpeln" ist auch abgehakt. Durch die Renovierung ist eh schon einiges im Keller, im Müll oder sonstwo gelandet und es ist einfach toll. Ich glaube, ich habe mich noch nie so leicht, bzw. befreit gefühlt wie in diesem Monat.

Angefangen hab ich diesen Monat ganz extrem, mich von sämtlichen Newsletter abzumelden. Ich habe mich aus Foren bzw. Portalen löschen lassen, die mir und/oder meinem Blog nichts bringen. Diese ganzen Newsletter waren nur noch nervig - allerdings bekomme ich jetzt so selten Post, das ich glaube, mit Hasi stimmt was nicht. :D Ich bin jede Seite durchgegangen wo ich mich mal angemeldet hatte und nun wenig aktiv bin und habe meine Profile gelöscht. Ehrlich gesagt, hatte man auch keine wirkliche Übersicht mehr. Das ist sooo toll, selbst das Internet zu entrümpeln!

Dann hab ich letztens reBuy für mich entdeckt. Ich hatte so einige Bücher, CDs und DVDs und ich dachte, ich probiere es mal aus. Mir ging es nicht darum, soviel Geld wie möglich daraus zu holen, sondern eher darum, die Sachen so unkompliziert wie möglich los zu werden. Bei ebay ist mir das alles zu zeitaufwendig und auf den Flohmarkt stellen nimmt man sich zwar immer vor, aber umsetzen ist dann eine andere Sache. Und somit wurde gestern ein großer Karton von DHL abgeholt und ich bin den ganzen alten "Schrott" los und habe wieder Platz in Schränken und Regalen. Unkomplizierter ging es nun wirklich nicht. Kleinvieh, in meinem Fall 55 Teile, macht auch Mist, und das ist darüber hinaus noch ein schöner Nebeneffekt. :)


Wo jetzt Platz im Schrank und in Regalen ist, wird ein wenig Deko hin und her geschoben, aber nichts neues gekauft, denn ich möchte ja erstmal aufbrauchen. Auch in diesem Monat habe ich so gut wie kein Geld für Kosmetik und Co. ausgegeben. Ich muss ehrlich sagen, ich bin in Sachen Drogerie-Neuigkeiten auch nicht mehr so Up-to-Date - daher reizt mich ein Besuch in den Drogerien momentan so gar nicht. Die Zeit, die ich habe, nehme ich meist für mich selbst und weniger für Blogbeiträge, was treue Leser sicherlich schon gemerkt haben. Ich möchte in Zukunft nur noch bloggen, wenn ich Lust drauf habe und nicht weil ich muss und weil ich die erste sein möchte, die etwas veröffentlicht. Die freie Zeit nutze ich einfach anders und ich hätte nicht gedacht, das es so entspannend sein kann, den Fernseher mal aus zu lassen und ein gutes Buch bei absoluter Ruhe zu lesen. Ich lese eigentlich nur wenn ich im Bus auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Weg nach Hause bin. Mittlerweile lese ich auch gerne mal einfach auf der Couch.

Leider hatte ich noch keine Lust auf Punkt 5 - Fotos einkleben. Wenn ich den Berg an Fotos sehe, schiebe ich das lieber noch weiter weg. Da ich die Fotos ganz altmodisch noch ins Album klebe und verziere oder etwas dazu schreibe, warte ich lieber bis ich auch die Lust dazu habe, damit das ganze Vorhaben kein Wischi-Waschi-Projekt wird. Somit ist Punkt 10 und das kreativer werden auch erstmal auf Eis gelegt. Ich glaube, ich bin auch kein kreativer Mensch, damit muss ich mich abfinden. Hut ab denen, die nähen, stricken und basteln können - für mich ist das wohl einfach nichts. Dafür ist aber das nächste Vorhaben, nämlich ruhiger und gelassener zu werden, ziemlich erfolgreich. Das liegt wohl einfach am Wetter und daran, das ich meine Zeit anders bzw. sinnvoller nutze, meine Tochter den ganzen Tag draußen rumschwirrt und der olle Winter nun vorbei ist, die Klamotten wieder bunter werden und man einfach Lust auf mehr hat... Wo wir auch schon bei den Freizeitaktivitäten und dem Walken wären. Beide Punkte sind noch nicht wirklich umgesetzt. Was natürlich auch an der Zeit liegt. Die Renovierung und dann die Oster-Feiertage... da blieb nicht viel Zeit für spannenden Outdoor-Aktivitäten. Nein, da sind wir noch ganz gelassen. Wir planen aber schon den ein oder anderen Ausflug. Im Mai fahre ich mit meinen Arbeitskollegen nach Leipzig und gegen Herbst ist in Hannover wieder der Feuerwerkswettbewerb, den ich mir so gut wie jedes Jahr anschaue. Dann wird es noch Ausflüge in den Zoo und wahrscheinlich in den Heidepark geben - also eher etwas Kindgerechtes.

Beruflich war ich letztens auch einen Tag in Dortmund. Direkt nach der Arbeit ging es auch schon los, mit Zugverspätung, verpassten reservierten Plätzen und so weiter. Aber eine Nacht im Hotel und alles war wieder vergessen. Dortmund hat eine tolle Innenstadt wo wir noch bis spät Abends unterwegs waren und ein nettes Plätzchen gefunden und dort lecker gegessen hatte. Was Abends um zehn dort noch so los ist, kennt man hier auf´m Dorf gar nicht :o).


Ja, und dann kommen wir noch zu den letzten Punkten: Akku schonen - Mööp!, öfter pflegen - Mööp!, Mode bewusster erleben - Mööp! :D Alle Punkte sind nicht wirklich gut gewählt worden. Die hätte ich alle überdenken sollen. Es hängen einige Röcke und Kleider im Schrank und werden einfach nicht getragen. Warum auch immer. Jeans? I love it! Es ist einfach so. Als ich beruflich in Dortmund war, war Dresscode angesagt - furchtbar. War ich froh, als ich aus den Sachen wieder raus war. Meinen Akku schone ich auch nicht wirklich. Ich poste zwar nicht täglich zig Bilder auf Instagram, aber dennoch machen die Facebook-Spiele einfach unheimlich Spaß :-p. Tja, und öfter pflegen ist auch so eine Sache. Ich habe mir letztens die Spitzen schneiden lassen, habe neue Farbe auf dem Kopf, bin aber weiterhin blond und ansonsten liegen die Masken und Peelings dieser Welt immer noch in der Schublade. Heute ist Sonntag, ich habe heute morgen schon Pflanzen in Omas Garten eingebuddelt, meine Fingernägel haben sich immer noch nicht erholt und ich habe heute nicht mal Mascara drauf. Ja, von daher... Aber das Jahr hat ja noch ein paar Monate. :)

Das nächste Update dieser Bloggeraktion gibt´s dann im Mai und ich befürchte, der Mai wird nicht ganz so spektakulär. Vielleicht sollte ich mir mal einen Punkt raussuchen, den ich dann nur im Mai erfüllen werden. Ja, das ist ein guter Plan. Schauen wir, ob ich mich aufraffen kann. :)

Bis dahin... :-*




Photobucket

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich liebe Rebuy, ich habe da auch schon eine menge "Verkauft". In dem Flur, ist das Tapete? UNd wenn ja, wie heißt die und wo hast du sie her?

    Liebst, Bea von http://beautymeetscoco.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bea... Ja, das ist ein wenig Tapete. Gefunden habe ich sie über Amazon... :) Freut mich das sie dir gefällt...
      Ich habe reBuy zum ersten mal ausprobiert und bin gespannt, ob alles klappt und wie lange die ganze Geschichte dauert :)

      Lieben Gruß, Sabine

      Löschen
  2. Ich liebe die Bücher von Karin Slaughter :)
    xoxo Desiree

    AntwortenLöschen