V7 Stereo In Ear Headset für iPad, Tablets & Smartphones

Sonntag, Juli 12, 2015



Im Zuge einer Kampagne von ChannelBuzz durfte ich das In Ear Headset von V7 testen. Da ich schon ein weißes Headset von Sony besitze, habe ich mir das Headset über Amazon in pink bestellt. Dazu muss ich eins vorweg sagen: eine superschnelle Lieferung! Am Freitag bestellt und Samstag war es schon im Briefkasten. So schnell hat mich noch nie ein Paket oder Päckchen erreicht. Aber nun zuerst einmal zum Headset von V7.


Das Headset kommt in einer kleinen Verpackung daher und ist sehr gut zugeschweißt. Ohne Schere und Fingerfertigkeit kommt man nicht an die Kopfhörer heran, aber das kennt man von solchen Verpackungen ja bereits. Der Lieferumfang enthält das Headset und zwei Beipackzettel mit sämtlichen Beschreibungen, Erklärungen und der Garantiekarte. Der Preis liegt hier bei 9,95€ (plus Versand 2,95€).

Jetzt aber mal zu den Kopfhörern und dem Sound...


Das In Ear Headset hat einen 3,5mm-Winkelklinkenstecker und ist somit passend für alle Smartphones, Taplets, iPhones und vielen vielen weiteren tragbaren Geräten die über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse verfügen. Das Kabel ist sehr leicht und weich und hängt sich schön aus. Das Kabel meines Sony-Kopfhörers ist nämlich recht steif und hat somit ein kleines Eigenleben - liegt einfach da, wie es gerade lustig ist. Somit finde ich das weiche und dennoch stabile Kabel um einiges besser. Es ist lang genug, damit man das Smartphone o.ä. in der Handtasche oder Hosentasche tragen kann. Die Kabellängen der Ohrstecker sind einheitlich. Ein tragen über den Nacken ist hier nicht möglich. Die Ohrstecker können sowohl rechts, als auch links getragen werden - je nachdem wo man das Micro gerne trägt.


Die Ohrstecker sind mit schwarzen Gummikappen versehen, sitzen fest im Ohr und geben ein angenehmes Tragegefühl. Auch nach einer längeren Tragezeit habe ich keine Schmerzen oder ein unangenehmes drückendes Gefühl im Ohr. Die Stecker sind oben abgeschrägt und ich finde, das sie damit eine gute Einheit zur Ohrmuschel bilden. Meine weißen Sony-Kopfhörer sind oben rund und somit sieht es etwas aus, als hätte man Tic-Tac im Ohr :o). Abgerundet wird das Design der Stecker noch mit silber metallischen Akzenten und natürlich dem V7 Logo.


Die Kopfhörer verfügen über ein Inline-Mikrofon mit Wiedergabe-/Pause- bzw. Anrufannahme-/Auflegen-Funktion. Leider ist kein Lautstärkeregler dabei - aber das ist für mich eher nebensächlich und auch kein Muss. Dr. Produkttester hat heraus gefunden, das man den Knopf am Microfon dreimal drücken muss um zum Anfang des Liedes zu springen. Ich habe es gleich mal ausprobiert und bei mir funktioniert es nicht. Bei mir ist es aber so, das zum nächsten Lied gesprungen wird, wenn man den Knopf viermal drückt - das finde ich mal richtig praktisch. Desweiteren habe ich heraus gefunden, das die Google Sprachfunktion geöffnet wird, wenn man den Knopf lange gedrückt hält. Man spielt also ein Lied ab, drückt den Knopf eine längere Zeit und es öffnet sich die Google Sprachfunktion. Dort erscheint unten rechts eine Note, die mit dem Finger angeklickt wird... danach drückt man wieder den Knopf am Micro, und Google erfasst und sucht den Musiktitel und spuckt ein paar Infos raus. Leider klappt das nicht bei jedem Lied - oder zumindest nicht bei der Musik, die ich höre. Werde ich wohl nicht so oft nutzen, aber ist sicherlich praktisch für alle, die Musik streamen oder Radio hören sollten (falls das noch jemand machen sollte). Also alle Programme, bei denen die Musiktitel nicht direkt angezeigt werden.


Der Ton beim Telefonieren ist klar und deutlich. Man versteht seinen Gesprächspartner einwandfrei. Und man selbst wird sehr gut verstanden. Der Ton der Musik ist auch sehr gut, allerdings sehr Bassreich (beschreibt man das so?), was die Lieder etwas dumpf erscheinen lässt. Bei manchen Liedern ist dies aber von Vorteil - man fühl sich von der Aussenwelt etwas abgeschirmt, als würde man noch eine Mütze über den Ohren tragen. Zumindest ziehe ich das V7-Headset meines Sony-Headsets vor, denn dort fehlt mir eindeutig der Bass. Wie sich der Ton verhält, wenn man die Lautstärke voll aufdreht, dazu kann ich nichts sagen, da ich Musik immer in Zimmerlautstärke höre, sodass mein Sitznachbar im Bus nicht das hört, was ich höre und andersrum :o).

Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt hier allemal. Ersatz-Gummikappen, ggf. in verschiedenen Größen, sind nicht dabei. Ansonsten ist nichts gegenteiliges zu sagen. Zum Preis von knapp zehn Euro erhält man ein gutes Headset mit einem Inline-Microfon in pink, blau, grün, schwarz oder weiß.




Photobucket
Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Schon allein wegen der tollen Farbe finde ich die Kopfhörer MEGA :).

    LG Nadine

    AntwortenLöschen

Blog Archive

Popular Posts

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Produkttest-Blogs.de www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs Teads - Top Blog - Beauty

Subscribe