Freitagsfüller und was sonst noch so war #2

Freitag, Oktober 16, 2015


 zum Freitagsfüller von Barbara
1. Es hat Vorteile, Single zu sein.
2. Fifty Shades of Grey habe ich nie gelesen, aber schon vieles darüber gehört.
3. Wenn ich sehe, wie sommerlich manche noch rumlaufen, verdrehe ich die Augen. 
4. Meine Tochter hat mit ihrem Taschenmesser schon einige Stöcke geschnitzt.
5. Gestern habe ich die erste Packung Teelichter aufgebraucht.
6. Wenn ich die Lehrer meiner Tochter sehe, hatte ich von diesem Traumberuf als Kind völlig falsche Vorstellungen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Fernsehabend, morgen habe ich gar nichts geplant und Sonntag möchte ich ebenfalls ruhig verbringen!



[Gegessen] einen Kuchen, den meine Kollegin gebacken hat - irgendwas fluffiges mit Eierlikör - total lecker. 
[Getrunken] viel zu viel Kaffee. Oder war es zu wenig Kaffee und zuviel Milch und Zucker?
[Gehört] das es in manchen Regionen schon geschneit hat. 
[Gesehen] das Rossmann nun auch eine Catrice-Theke hat.
[Gelesen] Bighead von Edward Lee.
[Gefreut] darüber, das den Menschen in meinem Umfeld ein wenig Glück widerfährt. 
[Geärgert] über Dauerregen. 
[Getragen] überwiegend Jeans uns Shirt.
[Gekauft] außer Nahrungsmittel, eigentlich nichts.
[Gedacht] Das ich unbedingt Schuhe für´s Töchterchen kaufen muss. 
[Geklickt] Verschiedene Blogs und Facebook. 
[Gewünscht] Das der Regen zumindest in meinem Urlaub mit der Sonne tauscht. 




Photobucket

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Hallo Sabine,
    Fifty Shades of Grey habe ich gelesen-aber es hat mich nicht sonderlich vom Hocker gehauen.
    Meine Sommerklamotten habe ich schon verbannt und gegen Thermoleggings, dicke Loops und den Mantel getauscht.
    Hab ein tolles WE ;)
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es in dem Buch doch zumindest mal was neues gegeben hätte *g*.
      Aber sorry, die Handschellen wurden nicht erst dort erfunden :D

      Löschen
  2. Und, war Big Head so gut wie erwartet? Es sieht jedenfalls etwas gruselig aus.
    Wünsch dir ein schönes Wochenende,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Big Head tue ich mich ein wenig schwer. ist ist sehr pervers und eklig. Creekers war dagegen hart an der Grenze, aber Big Head übertrifft alles. Also ein Buch für weit über 18 geeignet. Ich weiß bisher noch nicht, ob ich es weiterlesen sollte *g*

      Löschen
    2. Oje, das klingt jetzt aber auch nicht nach der perfekten Lektüre ;)

      Löschen