[Review & Swatches] wet n wild Cosmetics

Sonntag, Oktober 04, 2015



Vor einiger Zeit hatte ich euch ja schon diese Schmuckstücke an Nagellacken gezeigt - die wet n wild Pastell-Sommernagellacke fand ich einfach nur schön und trage sie total gerne. Jetzt wurde ich gefragt, ob ich nicht ein paar Produkte von wet n wild testen möchte - und genau die stelle ich euch heute ein wenig genauer vor.


Fangen wir mit dem wet n wild Face Primer an... Normalerweise nutze ich keinen Primer und bin damit heute sozusagen das erste mal in Berührung gekommen. Die Verpackung des Primers ist in schwarz/weiß gehalten. Die Vorderseite ist nur leicht und übersichtlich bedruckt, während die Rückseite alle erdenklichen Infos beinhaltet.


Der Primer mit leichter, ölfreier Formel minimiert Hautunebenheiten, Linien und Poren. Zudem soll das Make-up dadurch länger halten. Die Tube ist zusätzlich versiegelt und der Primer an sich ist Schneeweiß und riecht dezent angenehm - wobei ihm jetzt kein bestimmter Duft zuzuordnen ist. Die Konsistenz ist leicht und nicht zu flüssig - der Primer lässt sich super mit den Fingern verteilen und zieht schnell ein. Ein Make-up habe ich heute allerdings nicht aufgetragen - mein Gesicht fühlt sich weich an, sieht auch irgendwie feiner aus und die Haut ist keineswegs trocken.

25ml kosten hier 4,99€ - Preis-/Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach - ich habe allerdings keinen wirklichen Vergleich zu anderen Marken oder Produkten. Ich würde diesen Primer nachkaufen.


Als ich diese Mascara gesehen habe, dachte ich gleich: "Wow, tolles Design, absolut stylisch, irgendwie!". Da muss wahrscheinlich eine mega große Bürste drin stecken...


Die Max Volume Plus Mascara zeichnet sich aber nicht durch eine mega große Bürste aus, sondern eher durch maximales Volumen der Wimpern. Die lila-metallische Verpackung war auch zusätzlich mit einer Folie versiegelt und das Gewicht ist hier ultraleicht. Mit der schmal zulaufenden Gummibürste lassen sich die Wimpern gut trennen und die Farbe auftragen. Auch kleine Wimpern kommen hier auf ihre Kosten ohne das die Mascara verschmiert oder verklumpt. Durch das enthaltene Kokosöl erzielt man optimalen Glanz und Pflege. Die Mascara liegt dank ihrer Form, die weich geschwungenen und femininen Kurven nachempfunden wurde, leicht in der Hand.


Die Mascara kostet 5,49€ und ist eine sehr gute Alternative zu meiner derzeitigen Lieblingsmascara, der Glamour Doll von Catrice. Hier würde ich also auch von einem Produkt sprechen, das ich mir definitiv kaufen würde.


Von den Augen geht es nun weiter abwärts zu den Wangen... dafür habe ich den Color Icon Blusher in der Farbe Pearlscent Pink erhalten. Auch dieser Blush war zusätzlich versiegelt. Alle wichtigen Infos kann man der Rückseite entnehmen.


Pearlscent Pink ist ein hellerer Rosenholz-Ton und liegt vom Farbton her schon in meinem Beuteschema. Das seidenweiche Puder-Rouge lässt sich sehr gut verteilen und deckt nur mittelmäßig. Somit kann man es je nach belieben aufbauen - was ich persönlich immer besser finde, als direkt einen Farbtupfer auf der Wange zu haben.

Der Blush soll laut Beschreibung auch einen sanften Schimmer enthalten - den ich allerdings auf den Wangen nicht wirklich wahrnehme - er enthält jetzt keine groben Glitzerpartikel oder Highlighter-Komponenten (nennt man das so? - Ihr wisst was ich meine)...


Die Verpackung ist in einem schlichten Schwarz gehalten. Der transparente Deckel lässt sich nach oben aufklappen, wo auch schon der beiliegende Pinsel zum Vorschein kommt. Dieser hat eine abgerundete Pinselspitze.  Hierzu kann ich euch nichts weiter sagen, da ich diese Pinsel grundsätzlich nicht verwende.


An sich finde ich diese Verpackungen grundsätzlich nicht so spannend. Ich mag eher die runden Verpackungen - ohne Pinsel oder Zusatzfach. Denn wenn, wie ihr unten seht, das Rouge krümelt oder staubt, sieht die Verpackung einfach nur unansehnlich aus. Und das merkwürdige ist, das Blushes aus solch einer Verpackung immer krümeln - ich denke da auch gerade an den Rival de Loop Blush aus der pure moments - LE. Vielleicht geht es auch nur mir so - aber damit habe ich bisher die schlechtesten Erfahrungen gemacht.


Dieses krümeln welches ihr oben seht, ist allerdings nur die erste Schicht gewesen. Lasst euch davon nicht abschrecken! Als ich das abgeklopft hatte und mit dem Pinsel durchgegangen bin, war außer ein wenig Staub, alles in Ordnung. Die Verpackung sieht aber dennoch nicht so schön aus - mit dem Staub drum herum.


Nichtsdestotrotz eine schöne natürlich Farbe, die sich leicht auftragen lässt. Ich schwanke aber, ob ich den Blush für 4,49€ kaufen würde - allerdings auch nur wegen der Verpackung - die nie zu meinem Liebling wird. Am Blush selbst ist eigentlich nichts auszusetzen - wenn man vom weniger guten Start absieht.

Und da hätten wir auch schon eine sehr schöne Überleitung zum Lippenstift, den ich euch jetzt zeigen möchte... Auf den Fotos trage ich übrigens nur die hier vorgestellten wet n wild Produkte.


Den Mega Last Lip Color Lippenstift habe ich in der Farbe Cherry Picking erhalten. Er kostet 3,99€ und beinhaltet 3,3g. Auch dieses Produkte war zusätzlich versiegelt.


Cherry Picking ist ein sehr intensives dunkles Kirsch-Pink mit einem halbmatten Finish. Ein wenig Schwierigkeiten hatte ich beim Auftragen, da der Lippenstift nicht weich über die Lippen geht, sondern die Lippen immer ein wenig mitzieht. Somit ist ein Auftrag mit einem Lippenpinsel wohl empfehlenswert. Ist der Lippenstift aber erstmal aufgetragen, merkt man schon, das er die Lippen keineswegs austrocknet, sondern sie weich und geschmeidig macht. Geschmack und Geruch sind hier neutral.


Der Mega Last Lip Color Lippenstift ist ebenfalls in schwarz gehalten, hat einen transparenten, fest sitzenden Deckel mit weißer Aufschrift. Mich stört hier allerdings die eher einfache Machart. Der Teil, wo der Lippenstift drin steckt ist eher von wackliger Natur. Die Farbe an sich sitzt fest, aber der mittlere Teil rumpelt etwas und somit macht der Lippenstift allgemein keinen hochwertigen Eindruck.

Bei einem Preis von 3,99€ kann man aber darüber hinwegsehen - denn die Farbe sitzt schon seit heute morgen, trotz essen und trinken, absolut fest und die Lippen sind nicht ausgetrocknet. Von daher kann ich den Lippenstift sehr gerne weiter empfehlen.


Was im Blush fehlte, habe ich hier nochmals gesondert zugeschickt bekommen *g*. Ein Color Icon Glitter Single in der Farbe Groupie. Auch hier wieder sehr schön versiegelt.


Erst dachte ich, es wäre ein Eyeshadow gewesen - aber hier haben wir ein Glitzerpuder in cremig weicher Textur, welches für Gesicht und Körper gedacht ist. Laut wet n wild ist dies für die empfindliche Augenpartie nicht geeignet. Allerdings habe ich auch schon viele online entdeckt, die das Glitzerpuder auch für das Augenlid benutzen. Bei Kosmetik4less wird es auch eindeutig als Lidschatten verkauft. Ich denke, es ist hier jedem selbst überlassen und stellt nur eine Empfehlung dar.


Die Farbe Groupie sind Glitzerpartikel in rosa/pink, die man mit den Fingern auftragen sollte, da es bei einem Pinsel schon vorkommen kann, das dieser verklebt - zudem sind die Glitzerpartikel nicht so leicht zu entfernen. Das, was ihr oben auf dem Swatch seht, ist aber nicht das Ergebnis, wenn man das Produkt auf die Haut überträgt - da bleiben eher wenige Glitterpartikel zurück.


Wenn man es jetzt als Eyeshadow nutzen möchte (sagt mir bescheid, wenn ihr damit schon Erfahrung gemacht habt), kann ich das Glitter Single für diesen Preis ruhig weiter empfehlen - sicherlich zaubert der ein oder andere ein wunderschönes Glitzer-AMU daraus. Nutzt man es nur, wie ich, für ein wenig Schimmer auf Wange oder im Augenbereich - dann wäre ich mir nicht sicher, da ich es auch nicht täglich nutzen würde.


Über den Mega Last Nagellack habe ich mich besonders gefreut - das ist genau meine Farbe. Rosenholz, beerig, Herbst... Die Farbe E2063 Undercover hat einen breiten Pinsel und lässt sich in nur einer schicht fast deckend auftragen. Bei der zweiten Schicht sieht es aber noch geliger aus und der Glanz kommt besser zum Vorschein.


Absolut toller Nagellack zu einem super günstigen Preis - 13,5ml kosten 2,99€ - was völlig okay ist. Ob er jetzt bis zu fünf Tagen hält habe ich nicht ausprobiert, da ich selten solange ein und dieselbe Farbe trage. Der Nagellack zickt nicht rum und lässt sich dank der Konsistenz einwandfrei auftragen.


Insgesamt bewegt sich wet n wild eher im unteren Preissegment und ist für jeden erschwinglich. Leider sind die Produkte nicht überall erhältlich - hier bei uns gibt es diese im Rewe und im E-Center - zwei Lebensmittelgeschäfte in die ich nicht täglich reinspaziere. Ansonsten gibt es wet n wild noch bei Marktkauf und natürlich online. Ich kann mir aber gut vorstellen, das es eine beliebte Marke wäre, wenn es diese auch bei Rossmann, dm oder bei Müller geben würde - so hält sich wet n wild leider eher im Hintergrund und ist nicht wirklich greifbar. 

Ob es wet n wild in eurer Nähe gibt und falls ihr weitere Infos zu den Produkten oder den Hot Spots (LE´s) benötigt, schaut mal auf wet n wild vorbei. 

Bei den Produkten bin ich eher zwiegespalten. Das Glitter Single kann man sich mal anschauen - je nachdem für welchen Zweck man es nutzen möchte - weitere Farben würde ich mir jetzt nicht kaufen wollen, weil ich einfach nicht die Verwendung dafür habe. Der Blush ist, nach anfänglichen Schwierigkeiten, wirklicht gut - mich spricht hier nur die Verpackung nicht so an. Mascara, Nagellack und Primer würde ich mir auf jeden Fall kaufen - die kann ich gerne weiterempfehlen und der Lippenstift ist etwas schwieriger im Aufrag, hält dafür aber den ganzen Tag und mir gefällt dieses halbmatte Finish - da schaue ich gerne nochmal nach weiteren Farben. 



Photobucket



PR Sample

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Wow, eine tolle Review! Und ich muss an dieser Stelle loswerden, dass du wirklich wunderhübsch bist :)
    Am liebsten gefällt mir der Lack, die Farbe ist genau meins.
    Alles Liebe
    Anna von LianaLaurie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, du bist ja süß - ganz herzlichen Dank :-*

      Löschen
  2. Den Glitter finde ich eigentlich wunderschön. Aber ehrlich gesagt wüßte ich nicht so ganz, wohin damit. ^^
    Sonst mag ich Wet´n´Wild aber sehr gerne und mir gefallen auch die Produkte, die du uns hier zeigst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Body-Glitter gehört auch nicht wirklich zu meiner Standard-Ausrüstung. :)

      Löschen
  3. Schickes Design der Produkte! Ich finde den Lippenstift ein bisschen zu knallig für dich, aber ich mag deine Sommersprossen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, der Lippenstift ist schon recht knallig - und wohl weniger für den Alltag gedacht. Vielen Dank - auf meine Sommersprossen werde ich oft angesprochen :-*

      Löschen