Ausdrucksstarke Augenbrauen mit Produkten von BeYu

Freitag, November 13, 2015




Es ist so, das ich meine Augenbrauen vernachlässige. Hut ab denjenigen, die damit zurecht kommen, die Augenbrauen in Topform zu bringen. Ich kann es einfach nicht und dabei schiebe ich gerne meine Kurzsichtigkeit vor - genau wie bei einem Augen-Make-up habe ich es einfach nicht drauf und ich finde die ganze Prozedur eher anstrengend als spaßig, denn wenn ich nicht gerade mit der Nase am Spiegel klebe, wird das ganze nichts. Ist einfach so - nu ist es raus - das Geheimnis um meine Augen-Make-up-Routine :o)

Ich habe natürlich auch das Glück, das meine Augenbrauen so gar nicht sichtbar sind. Sie sind Blond und haben einen kleinen Rotstich. Somit muss ich nicht ganz soviel Zeit für sie einplanen. Dennoch habe ich mich auf der Facebookseite von BeYu dafür beworben, den Liquid Eyebrow Artist und das Eyebrow Gel zu testen. Ich wollte einfach mal schauen, wie ich damit zurecht komme und was es aus meinem Gesicht macht.

Den Ansporn dazu gab Cara Delevingne die ich, zugegebenermaßen, erstmal googlen musste. Das britische Topmodel und Schauspielerin hat sehr ausdrucksstarke Augenbrauen die einfach zum Gesamtbild passen und wodurch sie unheimlich stark und selbstsicher wirkt. Ob das auch bei mir funktioniert - ich bin skeptisch - denn ich bin dunkle Augenbrauen einfach nicht gewohnt.

Aber schauen wir uns die zwei Produkte erstmal genauer an...


Der Eyebrow Liquid Artist hat mich in der Farbe 6 Brown Bear erreicht - ein eher aschiges Braun. Den Liquid Artist gibt es noch in der Farbe 3 Bambi Brows, welcher schon eher ins bräunliche geht und somit einen dunkleren Eindruck macht. Leider gibt es diesen Eyebrowliner nicht für blonde Augenbrauen - mit dem ich sicher glücklicher gewesen wäre. Der Preis liegt hier übrigens bei 8,99€, was im Gegensatz zu Drogeriemarken schon ein stolzer Preis ist. Ich muss aber dazu sagen, das ich selten, oder gar keine Eyebrowliner nutze und mit diesem hier absolut gut zurecht gekommen bin.

Mit seiner Filzstiftspitze ließ sich das Produkt makellos auftragen. Empfehlenswert ist es, die Augenbrauen mit dem Stift erst zu umranden und sie dann damit auszufüllen. Beides ging super einfach, denn die dünne Spitze garantiert eine schmale Linie und auch das Ausfüllen ist mit einem stärkeren Druck ganz easy.

Ich selbst war aufgrund der dunklen Farbe sehr skeptisch, denn es ist schon voraus zu sehen, das dieser Farbton für mich einfach zu dunkel ist. Dennoch habe ich mir den Spaß gemacht und habe meinen Augenbrauen damit aufgefüllt. Allerdings habe ich, aufgrund des dunkles Farbtons, die Härchen nur oberflächlich leicht berührt... Ja, das bezeichnet es wohl am besten.


Das Eyebrow Gel ist nur in der Farbe 03 Brown erhältlich und gibt eher wenig Farbe ab. Das Gel soll die Augenbrauen fixieren und Augenbrauenpuder sowie Liner noch haltbarer machen. Aufgebaut ist dieser wie ein Mascara. Von der Form her könnte er, meiner Meinung nach, ein wenig schmaler sein. Erhältlich ist das Eyebrow Gel für 6,95€.


Hier könnt ihr nochmals die Farbtöne und Deckkraft der beiden Produkte sehen. Anfangs ist das Gefühl auf den Augenbrauen eher feucht, sodass ich mich zusammen reißen musste, mir in irgendeiner Weise durch das Gesicht zu fahren. Aber dieser Moment dauerte nicht lange an - sobald alles getrocknet war, hielten die beiden Produkte den ganzen Tag stand - ohne zu verwischen. Auch beim Abschminken hatte ich so meine Probleme - mit einem Augen-Make-up-Entfernertuch gingen die Produkte nicht wirklich schnell runter, was für eine gute Haltbarkeit spricht.


So sehen also meine Augenbrauen aus, wenn absolut nichts daran gemacht wurde. Sehr hell, kaum sichtbar und ggf. etwas durcheinander *g*. Es gibt ja Frauen - die ohne ausdrucksstarke Augenbrauen gar nicht mehr aus dem Haus gehen - viele YouTuber oder Blogger kennt man ohne große und angemalte Augenbrauen ja überhaupt nicht. Manchmal scheint es, als würde alles mit einem Lineal nachgezogen... Ich weiß noch nicht, wie ich mich so finde. Es ist absolut ungewohnt für mich, da ich eben auch sonst kein starkes Make-up trage... mit Smokey-Eyes und einem roten Lippenstift wäre ich wahrscheinlich ein ganz anderer Mensch. Anders herum ist es ja, wenn ich mich immer so schminken würde, dann würde man mich ungeschminkt wohl gar nicht mehr erkennen. Ihr wisst ja, wie das so ist und was ich damit ausdrücken möchte.

Insgesamt fand ich beide Produkte völlig okay. Ich kam mit dem Liquid Eyebrow Artist sehr gut zurecht und gerade die dünne Stiftspitze machte ein Auftragen für mich kinderleicht - und ich betone nochmals, das ich in diesem Fall keine Übung besitze - somit können auch reine Anfänger zu solch einem Stift greifen.

Das Eyebrow Gel kann man sich dazu holen - wenn man längere oder vollere Augenbrauen hat... er hat sich in meinem Fall aber nicht wirklich gelohnt, da ich eher dünne, feine oder eben nicht so volle Augenbrauen besitze. Daher würde bei mir der Eyebrowliner ausreichen.


Das Endergebnis sieht für mich sehr ungewohnt aus, ich kann jetzt aber nicht behaupten, das ich es absolut untragbar finde. Der Farbton ist hier natürlich nicht optimal getroffen, aber wenn ich meine Augenbrauen immer so betonen würde, würde man mich gar nicht anders kennen. Irgendwie mag ich es, das meine Augen dadurch insgesamt besser oder mehr zur Geltung kommen und ich kann mir gut vorstellen, mehr Zeit mit meinen Augenbrauen zu verbringen :o)

Was meint ihr zu dem Ergebnis? Ganz okay oder doch nicht wirklich tragbar?


Photobucket



PR Sample

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Doch das finde ich ganz ok. Aber wie du schon gesagt hast, nicht die ganz optimale Farbe. Mit meinen Augenbrauen wollte ich mich auch schon länger mal etwas mehr beschäftigen.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde das Ergebnis super. Ich war bis vor kurzem auch nicht so der Typ dafür, meine Augenbrauen zu betonen. Mittlerweile gehört das "Styling" der Augenbrauen aber schon zur Schminkroutine.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen