Neues aus L.A. - Neues von wet n wild

Dienstag, Dezember 22, 2015



Meine To-Do-Liste wird immer kürzer. Den letzten Schultag meiner Tochter habe ich genutzt um ein paar Geschenke einzupacken, besser gesagt - ihre Geschenke. Jetzt habe ich nur noch zwei Punkte auf der Liste - nämlich entspannt die zwei letzten Tage bis Heiligabend genießen und euch einige Neuigkeiten aus L.A., oder besser gesagt, von wet n wild zeigen.

Die hier gezeigten Produkte sind bereits im Standardsortiment erhältlich und wurden zum Herbst hin durch neue Nuancen erweitert. Einige davon wurden mir zum Testen zugeschickt und diese möchte ich euch heute zeigen.


Silk Finish Lip Color (UVP 1,99€)
Die Silk Finish Lip Colors von wet n wild versorgen die Lippen durch Öko-zertifiziertes Macadamia-Öl und Vitamin A & E langanhaltend mit Feuchtigkeit. Das neue, innovative Verpackungsdesign besticht durch elegante, geschwungene Linien. Die Silk Finish Lip Color Lippenstifte lassen sich sanft und gleichmäßig auftragen und hinterlassen ein glänzendes Finish. Die Nuancen „A Short Affair“, „Will You Be With Me?“, „Ready to Swoon“ und „Blind Date“ sind neu im Sortiment. 


Erhalten habe ich hier die Farben "Blind Date" und "Will you be with me?". Das neue Verpackungsdesign gefällt mir im Grunde genommen sehr gut. Der Lippenstift sitzt fest in seiner schwarzen Verpackung aus Plastik, die nicht sehr hochwertig aussieht, aber einen stabilen Eindruck macht. Allerdings lässt sich der Deckel nicht mit nur einer Bewegung schließen. Das heißt, man muss schon hinschauen und auch den Deckel soweit drehen, das der Bogen direkt auf das passende Gegenstück gelegt wird, damit dieses auch wirklich mit einem Klick schließt. Das Material ist von der Beschaffenheit nicht so gemacht, das sich der Deckel fast selbstständig in die richtige Position bewegt. Ich hoffe ihr versteht meine Erklärung :o)


"Will you be with me" ist ein helles rosa und erinnert stark an Barbie. Mir gefällt der Farbton, egal von welche Marke, so gar nicht. Erstens steht mir die Farbe nicht und zweitens verzeiht er einem absolut gar nichts. Man muss für solch eine Nuance wirklich top gepflegte Lippen haben. "Blind Date", der beerige Lilaton, gefällt mir da schon um einiges besser.

Die Lippenstifte haben eine sehr schöne und weiche Konsistenz. Durch die cremige Textur lassen sie sich wunderbar auftragen und hinterlassen einen leichten Schimmer. Beide Nuancen haben meine Lippen nicht ausgetrocknet. Die Haltbarkeit würde ich als Durchschnittlich bewerten. Je nach dem wie man seine Lippen beansprucht, verschwindet der Lippenstift natürlich und färbt auch an einer Tasse ab, aber zum Schluss bleibt ein leichter und gleichmäßiger Stain zurück. Zwischendurch fix nachziehen ist hier aber kein Problem. Zum Preis von 1,99€ ist dies aber ein schöner Lippenstift, alleine von der Konsistenz, das ich hier einen weiteren Kauf nicht scheuen würde.


Color Icon Kohl Eyeliner (UVP 1,99€)
Die wet n wild Color Icon Kohl Eyeliner überzeugen durch eine neue verbesserte Formel. Sie halten bis zu 30 % länger und bieten ein intensiveres und höher pigmentiertes Farbenspiel. Erhältlich ist der Eyeliner in acht Trendfarben. 


Einen Kohl Eyeliner nutze ich so gar nicht - allerdings kann ich es mir in Zukunft mit den Color Icons sehr gut vorstellen. Ob es mit dem Aufbrauchen klappen wird, kann ich hier nicht versprechen, denn die Stifte sind schon sehr sehr lang. Die Farben allerdings sind richtig schön. 


Die Farbe "Pros and bronze" ist ein dunkler Bronze- oder Goldton mit einem schönen Schimmer, der gerade jetzt perfekt zur Weihnachtszeit passt. Der helle rosé-Ton nennt sich "Calling your bluff" und hat ein mattes Finish. Ich habe nicht ganz soviel Erfahrung mit Eyelinern, aber als einzelne Farbe kann ich mir "Calling your bluff" nicht vorstellen - dann eher als Base, die man ggf. über das ganze Lid aufträgt. Ich war sehr von cremigen Konsistenz überrascht. Ich hätte eher gedacht, das diese Stifte fester sind. Ich muss aber sagen, das sie recht weich sind, aber nicht sooo weich, das sie bei leichtem Druck nachgeben oder brechen. Auch das Verblenden (hier auf dem unteren Foto) ging ganz gut - die Eyeliner trocknen auch nicht zu schnell an, sodass man noch ein rauchiges Ergebnis pinseln kann.
Falls ihr Eyeliner ständig nutzt, schaut euch diese ruhig mal an. Mich haben sie positiv überrascht.


Wild Shine Nail Colors (UVP 1,99€)
Die wet n wild Wild Shine Nail Colors präsentieren sich in frischem neuem Verpackungsdesign. Der Fokus wurde ganz klar auf elegante, zeitlose und gleichzeitig futuristische Linien gesetzt. Inhaltliche Benefits: schnelles und leichtes Auftragen und ein brillantes Finish. Die 18-teilige Farbpalette reicht von sanften Pastelltönen über schillerndes Glitzer bis hin zu knalligen Tönen. Acht neue Farben ergänzen das Sortiment dabei: „She Sells“, „Yo Soy“, „Ready to Propose“, „Grasping at Strawberries“, „Putting on Airs“, „Be More Pacific“, „Grape Minds Think Alike“ und „Who is Ultra Violet?“.


Auch die Verpackung der Nagellacke wurde überarbeitet. Die Form erinnert mich direkt an ein Segel oder das Burj al Arab in Dubai... für mich ist das direkt mit Urlaub verbunden und auch die Blautöne schreien doch danach, während die Rottöne darin ehr edel aussehen. Verpackung gefällt mir daher schon sehr gut. Leider wurde ich eher bei den Pinseln enttäuscht. Das ist natürlich Geschmacksache, aber ich liebe diese breiteren Pinsel einfach. Nicht, das der Nagellack sich mit diesen Pinseln schlechter auftragen ließ, aber ich glaube einfach, das der Trend zu breiten und abgerundeten Pinseln geht.


Der helle Nude-Ton "Yo Soy" ist ein schönes Beige, wobei mir hier fast der Gelbanteil zu hoch ist. Nude ist bei mir immer etwas schwierig und hier wird es wohl eine Hass/Liebe sein. Irgendwie mag ich die Nuance und irgendwie erinnert sie mich an Ocker (gibt es die Farbe überhaupt noch? Ich hoffe nicht *g*). Dafür liebe ich aber beerige Töne, wie dieser "Grape Minds Think Alike". Der ist doch toll oder? Habe ich wahrscheinlich schon zig mal von anderen Marken, würde ich mir aber immer wieder nachkaufen.

Die Nagellacke lassen sich trotz dünnem Pinsel gut auftragen und nehmen genug Farbe auf, wobei bei "Yo Soy" die erste Schicht eher streifig wird, dieses mit der zweiten Schicht aber ausgeglichen wird. Bei beiden Farben war das Ergebnis nach zwei Schichten deckend. Ohne Topcoat gab es am zweiten Tag das erste Tipwear. Ansonsten finde ich Deckkraft, Glanz und Haltbarkeit gut.

***

Insgesamt sprechen mich die Produkte von wet n wild wieder sehr an. Die dunklen Farben, also der beerige Lippenstift, der goldene Eyeliner und der beerige Nagellack haben es mir besonders angetan. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier meiner Meinung nach sehr gerecht. 

Diese und weitere Produkte findet ihr auch unter www.wnw-beauty.de, in eurem Lebensmitteleinzelhandel oder bei Budni. 

Ganz herzlichen Dank an wet n wild, die mir diese Produkte zur Verfügung gestellt haben. ♥


Photobucket


PR Sample

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Hey liebe Sabine,

    Du hast Recht, der dunkle Lippie sieht viel hübscher aus zu Deinem Teint. Auch beim Lack wäre der dunkel mein Favorit. Sehr schönes dunkles kühles Rot.
    Mir gefielen die Lacke leider nicht so gut und ich hab die Produkte verschenkt. Besonders das gelbliche Beige hat mir nicht zugesagt. Daher ist mir das mit dem schmalen Pinsel gar nicht aufgefallen. Die Lackpalette bietet aber noch einige Farben die mir gefallen würden.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool, dass du testen konntest. Ich glaube, ich muss ganz dringend mal wieder die Wet ´n´ Wild Theke durch stöbern.

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde die auch gerne mal zum testen bekommen ;-) Aber sieht echt gut aus!

    AntwortenLöschen