Yves Rocher - Nail Art Set Glitter-Look

Freitag, Dezember 18, 2015



Vor kurzem hatte ich euch vom Yves Rocher Bloggerwichteln erzählt und euch den Inhalt meines Päckchens gezeigt, das mir die liebe Ela zugeschickt, bzw. durch Yves Rocher zusenden lassen hat. 

Heute möchte ich euch das Nail Art Set "Glitter-Look" vorstellen. Das Nail-Art-Set ist limitiert und kommt in einer stabilen Box daher. Silbern angedeutetes Schleifenband und silberne Schrift zieren die schwarze Box und machen sie dadurch schon zu einem netten Hingucker. 


Die drei Nagellacke sitzen fest im samtigen Inneren der Box, sodass auch ein herausfallen nicht möglich ist. Die Farben sind gut aufeinander abgestimmt - ich würde sie jetzt aber nicht grundsätzlich als "Weihnachtsfarben" beschreiben, da sie auch wunderbar in alle anderen Jahreszeiten passen.

Champagne rosé givré


Champagne rosé givré ist ein heller Champagner-Ton mit einem feinen Rosé/Lachs-Einschlag. Der Glitternagellack hat weiße und silberne Flakes und verwandelt sich nach zwei Schichten in einen semi-matten Sandlack. Ich mag diesen doch eher edlen Farbton und den feinen, dezenten Schimmer sehr gerne, wobei ich mir diesen Nagellack auch wunderbar als Nagellack ohne Sand-Finish vorstellen könnte. Ich werde ihn wohl demnächst mit Topcoat ausprobieren.


Pourpre perlé


Die Farbe Pourpre perlé würde ich eher als Cerise beschreiben - also ein pinkiger Rotton. Er enthält feine Schimmerpartikel in lila, blau und silber. Hier war ich überrascht, das dieser Lack tatsächlich nach nur einer Schicht absolut deckend war. Wie ihr seht, ist in dieser Box kein klassischer roter Nagellack enthalten - aber seien wir ehrlich - wie viele klassische Rottöne haben wir denn auch schon? Da wäre ein weiterer nun wirklich nicht nötig :o) Ich mag den Farbton sehr sehr gerne.

Die Pinsel der Nagellacke sind übrigens alle etwas länger und haben einen breiteren Pinsel mit dem der Auftrag sehr gut gelingt.


Silver Glitter Topcoat


Der Silver Glitter Topcoat hat einen kleinen Holo-Effekt und kann als Topcoat oder aber auch solo getragen werden. Zum Ausprobieren habe ich den vorigen Nagellack mit nur einer Schicht Topcoat bedeckt. Hier würden sicher zwei Schichten ausreichen, wenn man diesen Topcoat solo tragen möchte.


Champagner für die Weihnachtsfeier mit den Kollegen, den rötlich/pinken zu Weihnachten und Silber natürlich zu Silvester... Oder alle Farben durch das ganze Jahr hinweg. Ich finde die Farbwahl daher ziemlich gelungen. Die klassischen Farben wie rot, eventuell grün und gold wurden hier außer acht gelassen - ich denke, das jeder diese Farben eh zuhause hat.

Einziges Manko: die Form der Flasche... ich finde den Flakon zu schmal und zu hoch, sodass man beim Abstreifen des Pinsels aufpassen muss, das die Flasche nicht umkippt. Eine breitere, stabilere Form des Flakons wäre hier besser. Aber das wäre jetzt Meckern auf höchsten Niveau.

Ich bin mit dem eher edlen Farbschema sehr zufrieden und bin happy über die Nagellacke.

Welche Farbe tragt ihr denn am liebsten zu Weihnachten? Das klassische Rot oder ganz viel Design, Malerei und Chichi - oder geht die Nagelpflege im Stress des Weihnachtsfestes doch ein wenig unter?


Photobucket

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Die Farben sehen wirklich schön aus auf den Nägeln. Besonders Nummer eins ist interessant.
    Liebe Grüße und ein ganz schönes viertes Adventswochenende
    Ela

    AntwortenLöschen

Blog Archive

Popular Posts

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Produkttest-Blogs.de www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs Teads - Top Blog - Beauty

Subscribe