Colgate MaxWhite Expert White & Zahnbürste mit integriertem Whitening-Stift

Donnerstag, März 10, 2016




Als VIP-Testerin für den Rossmann Blogger Newsletter durfte ich Anfang des Jahres die neue Colgate MaxWhite Expert White und die dazugehörige Zahnbürste mit integriertem Whitening-Stift testen.

Wenn ich gerne etwas ausprobiere, dann sind es Zahncremes. Da ich selbst viel Wert auf ein strahlendes Lächeln lege, habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut, als ich die Möglichkeit bekam für den Rossmann Blogger Newsletter zu schreiben. Es ist nicht so, das ich jede beliebige Zahncreme kaufe, ...es gibt schon die ein oder andere Eigenschaft auf die ich dabei besonders wert lege. Sie sollte mild im Geschmack sein und sie sollte auf jeden Fall eine Bleaching-Wirkung haben. Wo ich auch sonst gerne zu Colgate greife (man entwickelt ja immer eine bestimmte Sympathie zu einer Marke), stelle ich euch heute die neue Colgate MaxWhite Expert White und die dazugehörige Zahnbürste mit integriertem Whitening-Stift vor, die bereits seit Januar im Handel erhältlich ist.

Vieles trägt dazu bei, das sich unsere Zähne verfärben. Sei es der Kaffee am Morgen, oder auch der Schwarztee oder Rotwein am Abend. Neben Nahrungsmittel kommen natürlich noch viele viele andere Faktoren hinzu. Umso sicherer fühle ich mich, wenn ich bei der Zahnpflege zu den richtigen Produkten greife - dies fängt auch schon bei der Zahnbürste an. Ich denke, wir lachen alle ganz gerne und eine vorgehaltene Hand entpuppt sich dann schnell als Spaßbremse.


Die Colgate MaxWhite Expert White Zahncreme ist im Handel für 4,99€ erhältlich. Die kleine rote Tube, mit einem Inhalt von 75ml, ist in einer gut verschlossenen Pappschachtel verstaut. Somit ist ein zusätzliches Hygienesiegel am Klappverschluss der Zahncreme nicht zwingend notwendig. Die Zahncreme selbst ist weiß und enthält einen Wirkstoff, der auch für das professionelle Bleaching beim Zahnarzt eingesetzt wird. Die innovative Wirkformel mit 0,1 Prozent Wasserstoffperoxid soll die Zahnfarbe in nur fünf Tagen sichtbar aufhellen. Geschmacklich bekommt die Zahnpasta ein großes Plus von mir, denn sie schmeckt ganz mild und ist nicht zu scharf. Ich finde, wenn der Mundraum am frühen morgen vor Schärfe brennt, ist das nicht gerade die angenehmste Variante um wach zu werden. Aufgefallen ist mir auch, das die Schaumbildung im Mund sehr gering gehalten wird. Das kenne ich von meinen vorigen Zahncremes nicht und empfinde ich als recht angenehm, aber anfangs auch ungewohnt.


Ergänzend zur Expert White Zahncreme ist eine Zahnbürste mit integriertem Whitening-Stift erhältlich. Das Set aus Zahnbürste und Whitening-Stift (5ml) kostet 14,99€ und ist in einer transparenten Plastikverpackung verstaut, die ebenfalls den passenden Colgate-Schriftzug in weiß/rot metallic aufweist. Neben den blauen erhöhten und äußerlich sitzenden normalen Borsten enthält die Zahnbürste u.a. tiefsitzende weiße Polierborsten, die schon beim Putzen erste Verfärbungen entfernen und die Zähne auf das Whitening-Gel vorbereiten. Am Zahnfleisch oder auch an empfindlichen Stellen merkt man diese Polierborsten allerdings nicht - die "Medium"-Zahnbürste ist dennoch sehr sanft und weich und somit auch bei empfindlichem Zahnfleisch zu empfehlen. Meine Zähne fühlen sich nach dem Putzen zudem sehr glatt und sauber an - und das den ganzen Tag über!


Ohne das der Whitening-Stift im Griff der Zahnbürste verstaut ist, macht dieser keinen hochwertigen Eindruck, auch ist die Zahnbürste aus Plastik sehr leicht. Erst nachdem der Whitening-Stift im Griff der Zahnbürste verstaut wurde, erhält die Zahnbürste wieder eine gewohnte Form und Schwere mit der es sich leicht putzen lässt. Die kleinen Gummiflächen am Griff, die eigentlich für einen sicheren Halt sorgen, sind aber meiner Meinung nach nicht stumpf genug und bieten nicht genug Widerstand - hier wurde das Augenmerk eindeutig auf die Borsten gelegt, als auf Design und Verarbeitung des Griffes, was die Funktion der Zahnbürste aber nicht einschränkt. Die Idee, einen Stift im Griff der Zahnbürste verstauen zu können und somit Platz zu schaffen und das Leben ein bisschen leichter zu machen, finde ich nach wie vor sehr gut.


Schon des öfteren habe ich Whitening-Stifte ausprobiert - aber noch nie war es so einfach! Bei meinem letzten Stift musste ich den Mund für ein paar Sekunden oder sogar Minuten offen halten und die Lippen von den Zähnen weghalten, was für mich sehr unangenehm und lästig war. Auch mochte ich den Geschmack überhaupt nicht, wenn das Whitening-Produkt an Lippen oder Mund-Innenraum kam. Der Colgate MaxWhite Whitening-Stift ist einfach von der Handhabung: am unteren Ende ein wenig drehen und das weiße Gel wird sichtbar. Dieses wird mit dem Gummiapplikator aufgetragen und legt sich somit direkt auf die Zähne und haftet dort - somit kann der Wirkstoff direkt an der Zahnoberfläche freigesetzt werden und wirkt dadurch effektiver. Die Zähne sollen dadurch in nur wenigen Wochen bis zu drei Farbtöne aufgehellt werden.

Geschmacklich beschreibe ich das Whitening-Gel als leicht minzig, erfrischend und sehr leicht und angenehm. Aufgrund seine Konsistenz zieht es sich beim Auftragen ein wenig, wobei ich mir nicht sicher bin, ob auch wirklich der komplette Zahn mit dem Gel belegt wird, oder ob es ggf. schon reicht, das der Zahn überhaupt, auch wenn nur ein wenig, mit dem Gel in Kontakt kommt. Durch die abgeschrägte Form des Applikators kommt man übrigens sehr gut an schwierige Stellen, wie z.B. Zahnzwischenräume. Das wirklich Gute aber ist, das kein Ausspülen oder warten notwendig ist. Der Mund kann direkt danach wieder geschlossen werden und vom Bleaching-Gel bleibt weder ein Nachgeschmack noch irgendwelche Rückstände übrig. Wenn das Gel auf die Lippen kommt, ist es vergleichbar mit einem neutralen Lippenpflegestift. Von dort kann es natürlich entfernt werden - mich persönlich stört es allerdings nicht. Ob es für die Lippen in irgendeiner Weise schädlich ist - darüber habe ich keine Infos.

Ich habe das Set aus Zahncreme, Zahnbürste und Whitening-Stift jetzt langfristig testen können und es täglich zweimal angewendet. Leider konnte ich bisher noch keinen sichtbaren Unterschied feststellen. Auch, das alleine durch die Zahnpasta, sich die Zahnfarbe nach fünf Tagen aufhellt, kann ich bisher nicht bestätigen. Somit kann ich weder die Zahnpasta als Single - noch das Set in Kombination nicht weiter empfehlen und werde mir dieses Set auch nicht nachkaufen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Whitening-Produkten gemacht - oder habt ihr die Geheimwaffe für ein strahlend weißes Lächeln?


 photo Zimtschnute_zpsafodvh8j.png


PR Sample

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Ich reagiere ja leider immer super empfindlich auf solche Sachen, denn weiße Zähne wären natürlich schon schön.
    Momentan setz ich da immer noch auf meinen schwarze Zahnpasta. Die macht meine Zähne nicht empfindlicher und hilft ein wenig finde ich.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab genau die gleichen Erfahrungen wie du gemacht. Hab auf meinem Blog mal die Inhaltstoffe analysiert http://beautyjunkies.square7.ch/2016/05/07/colgate-whitening-stift-erfahrungen-testbericht/

    AntwortenLöschen
  3. hi.benutze das set jetzt seit zwei wochen und kann leider keine bleaching wirkung bestätigen.hatte grosse hoffnungen und überlege,ob ich mal an colgate schreibe.ich finde auch,dass die creme im stift extrem zäh ist und sich schlecht verteilen lässt.trotz coupons immer noch über 10euro für nix ausgegeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sowas ist ärgerlich, das glaube ich dir. Ich habe auch viele positive Berichte gelesen und ich bin ebenfalls mit viel Hoffnung an die Geschichte ran gegangen und wurde ebenfalls enttäuscht.

      Hast du denn bereits ein besseres Produkt gefunden? Dann würde ich mich über einen Tipp freuen 🙂

      Lieben Gruß, Sabine

      Löschen
  4. Bei mir hat das gut gewirkt
    Muss aber dazu sagen dass ich nur Wasser trinken
    kein Kaffee kein Tee ich rauche nicht ....
    Vielleicht liegts daran ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt natürlich viele Faktoren. Ich kann mir vorstellen, das es genau daran liegt, das es bei mir nicht funktioniert. Manche Verfärbungen sitzen wahrscheinlich einfach schon zu tief.

      Ganz lieben Gruß, Sabine

      Löschen

  5. Gut gemeinter Tipp: Vielleicht mal genauer über den Eintrag gucken bevor man ihn veröffentlicht. Die Schreibfehler sind teilweise grausam.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, das du meinen Bericht so sorgfältig gelesen hast. Schade nur, das du mir zu deinem Kommentar keine konkreten Beispiele geben konntest.

      Hab noch ein schönes Wochenende :-)

      Löschen
  6. Kokosöl hilft zur Zahnaufhellung. Aber dieses feste Kokosöl im Glas. Man muss nur darauf achten wenn man den Mund ausspült, muss man gekochtes Wasser in den Abfluss gießen, da die Rohre sonst vertopft werden, weil das Kokosöl irwie innen vereist.

    AntwortenLöschen

Blog Archive

Popular Posts

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs Produkttest-Blogs.de www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs Teads - Top Blog - Beauty

Subscribe