[aufgebraucht] die Tops & Flops der letzten Monate

Montag, August 29, 2016


Ich habe mal wieder ein paar Tuben, Tiegelchen und Flaschen leer bekommen und hätte zu den Produkten das ein oder andere zu erzählen... Daher präsentiere ich euch meinen Müll der letzten Monate und erzähle euch, welche Produkte ich bereits nachgekauft habe und welche Produkte es leider nicht mehr zu mir nach Hause schaffen... 


Das Isana Creme-Öl-Bad Almond Dream macht schon einen hochwertigeren Eindruck, als das Isana Cremebad Mandelmilch. Es ist auch preislich etwas teurer - unterscheidet sich allerdings nur minimal. Bei Almond Dream habe ich etwas anderes erwartet - eine andere Pflegewirkung, einen intensiveren Duft - aber im Grunde genommen kann man bei diesen beiden Mandel-Bädern ruhig zum günstigeren greifen. Nachkaufen werde ich mir somit das untere Cremebad Mandelmilch.


Schon mehrmals nachgekauft habe ich mir das Litamin Zitrone-Buttermilch Aroma-Wohlfühlschaumbad. Dieses kann ich euch nur ans Herz legen. Ein wahnsinnig toller Duft und ganz ganz viel Schaum. Herrlich!


Haaaach - Palmolive Chocolate Passion und Strawberry Touch Body Butter Cremeduschen. Alleine wegen dem Design und dieser soften Griffigkeit der Flaschen habe ich zu diesen beiden Duschen gegriffen. Die Erdbeer-Version riecht jedoch recht künstlich und nicht so "besonders" - da kann man gut und gerne auch zu Balea greifen. Die Schokoladen-Variante allerdings werde ich mir nachkaufen - jedoch erst im Herbst/Winter. Diese Cremedusche riecht so wunderbar nach Schokoladen-Mousse - ist halt nur nicht der richtige Duft für den Sommer. Hier muss ich allerdings dazu sagen, das die Pflegewirkung nach der Dusche nicht ausreichend ist und auch leider der Duft nicht auf der Haut haften bleibt. Das finde ich sehr schade. Aber für ein paar Minuten in Schoko-Mousse duschen - ein Traum!
Nicht nachkaufen werde ich mir die Palmolive Mineral Massage. Der Duft erinnert mich etwas an Männerparfüm und man könnte der Meinung sein, das dies keine Dusche für Frauen sei. Auch waren mir die Peelingkörnchen zu fest. Insgesamt war es mit der Mineral Massage kein so schönes Duscherlebnis. *g*


Die Balea Badeperlen Tiefe Entspannung waren okay. Klar, für den Preis kann man nicht meckern. Der Duft war okay, aber es wäre jetzt kein Produkt, das ich unbedingt nachkaufen müsste - zudem die Auswahl an Badezusätzen riesig ist. Gerne habe ich in dieser Hinsicht etwas Abwechslung und die Balea Badeperlen blieben mir jetzt nicht in Erinnerung.
Ganz anders allerdings die Isana Summer Feelings Cremedusche mit Brombeeren-Extrakt. Der Duft nach Brombeeren war ein Traum und keineswegs zu künstlich - leider gab es diese Cremedusche nur für kurze Zeit.
Die Balea Soft-Öl Dusche würde ich mir auch nicht nachkaufen. Der Duft hat etwas von Nivea, aber mir hat diese Öl-Dusche nichts gebracht. Meine Haut war nach dem Duschen nicht gepflegter oder geschmeidiger als vorher.


Ich habe mir vor langer langer Zeit das Yves Rocher 3-in-1 Shampoo gekauft. Es soll die Haare kämmbarer machen und ihnen Glanz und Halt verleihen. Ich kann dazu nur sagen, das es nichts Besonderes macht und in meinen Augen ein ganz normales Shampoo ist. Ich fand meine Haare danach nicht besser kämmbar oder glänzender. Davon habe ich mir wirklich mehr versprochen.
Aber gut, das ich aus einer Nu3-Box noch die Organique Haarmaske hatte. Diese ist als Spülung oder eben als Maske verwendbar, hat einen tollen Duft und pflegt die Haare durch und durch. Ich habe sie gerne benutzt - allerdings ist sie mit knapp fünfzehn Euro nicht ganz billig.
Und somit greife ich also wieder zu anderen Spülungen und meinem Alltime-Favorite, dem Head&Shoulders. Natürlich verwende ich auch andere Shampoo zwischendurch, aber wenn ich merke, das meine Kopfhaut juckt, schuppt oder sonst irgendwelche Zicken macht, greife ich immer und immer wieder zu Head&Shoulders zurück.


Das tetesept Shower & Shampoo 3in1 Mutige Fee hat meine Tochter benutzt. Daher kann ich euch zum Duft oder zur Pflegewirkung nicht viel sagen. Praktisch finde ich diese Flaschen allemal - gerade für den Schwimmunterricht oder den Hallenbad-Besuch allgemein. Eine Flasche, alles drin.
Und nicht nur meine Tochter, sondern auch ich haben dieses Garnier Wahre Schätze für Kinder Shampoo testen dürfen und hier seht ihr bereits die zweite aufgebrauchte Flasche. Wir finden das Shampoo gut. Es riecht gut und macht die Haare kämmbarer und dennoch fest und griffig. Würden wir in jedem Fall wieder nachkaufen.


Bei Handcremes tue ich mich mit dem Aufbrauchen ja immer schwer. Daher war ich umso erleichtert, als die Balea Handcreme Buttermilk & Lemon endlich leer war. Sie riecht gut und pflegt die Hände - keine Frage. Aber mir war der Duft zu intensiv und auf Dauer zu eintönig. Der Duft blieb auch länger auf der Haut haften und das war mir irgendwann doch zuviel.
Gut riechen tat auch die Bübchen Himbärspaß Creme, die meine Tochter sehr gerne verwendet hat. Für kleine Reisen würde ich diese auch wieder nachkaufen, allerdings hat meine Tochter zu Nivea gewechselt.
Und auch die Isana Winterseife mit Vanille- & Karamell-Duft ist endlich leer geworden. Nach einem Original-Spender und einem Nachfüllpack darf dieses endlich in den Müll. Nicht das ich den Duft nicht mochte - ganz und gar nicht - aber auch hier muss wieder Abwechslung rein.


Schon mehrmals aufgebraucht und nachgekauft, aber nie gezeigt, habe ich die Isana Enthaarungscreme Sensitiv. Sie hat einen angenehmen Duft, macht ihren Job sehr gut und die Verträglichkeit ist klasse. Somit ein Immer-wieder-Nachkauf-Produkt.
Angeschlossen hat sich dann auch die Isana Deocreme Sensitiv. Ich war ja immer auf der Suche nach einem perfekten Deo und dank eines lieben Kommentars, hier auf meinem Blog, wurde ich auf die Deocreme aufmerksam gemacht. Seitdem liebe ich dieses Deo. Einfach in der Anwendung, kein störender Deo-Duft o.ä. und somit wurden von diesem Deo schon Backups gekauft ;).
Somit hat es der CL Deo-Kristall nicht unter meine Favoriten geschafft. Ich kann euch gar nicht mehr sagen, warum eigentlich nicht. Aber irgendwas schien mir daran nicht gefallen zu haben... Mit meiner Deo-Creme von Isana bin ich jetzt aber überaus glücklich.


Das Rival de Loop Quick Dry Spray wollte ich unbedingt ausprobieren, weil ich keine Geduld habe, wenn es um das Trocknen von Nagellack geht. Das Spray war an sich ganz gut - es verkürzt die Zeit etwas, ...hinterlässt aber einen unheimlich störenden Sprühnebel mit einem etwas beißenden Duft. Nachkaufen würde ich es mir daher nicht. Dazu kommt, das die kleine Dose vielleicht fünf Anwendungen aushält und dann bereits leer ist.
Und beim nächsten Produkt, dem essence Merry Berry Haarparfüm mit Goldschimmerpartikeln bin ich sehr traurig, das es leer ist. Das Parfüm habe ich bei Sunny gewonnen und der Duft ist einfach toll gewesen. Gerade im blonden Haar fand ich diesen Schimmer sehr schön. Der Duft aber hat alles umgerissen. Ich hoffe, in einer Winter-LE wird dieses Parfüm wieder zu haben sein.


Hier möchte ich mich etwas kürzer fassen. Ich liebe das Casmir Parfüm - aber als Dusche mochte ich es nicht sonderlich. Das Casmir Duschgel war in einem Set zusammen mit dem Parfüm enthalten, welches ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Und ich habe für mich heraus gefunden, das es durchaus Dinge gibt, die einfach nicht mit warmen Wasser zu kombinieren sind. Dazu gehört z.B. Cocos. Warme Kokosnuss ist nicht so wahnsinnig lecker.
Die anderen drei Produkte waren Zugaben einer Douglas-Bestellung. Das Biotherm-Wässerchen hat mir in der kleinen Probiergröße nichts gebracht, wodurch ich es auch nicht in Originalgröße kaufen würde. Das Shiseido Make-up war total wässrig und es hatte den falschen Farbton - damit konnte ich leider nichts anfangen und die Sisley Creme hatte einen eigenartigen Geruch, wodurch ich sie nicht weiter verwendet habe.


Die essence Make-up Remover Wipes waren in einem Set, zusammen mit einem Mascara, erhältlich. Ich kann euch gar nicht sagen, ob es die derzeit noch zu kaufen gibt - aber ich würde sie mir nachkaufen wollen. Für meine Verhältnisse haben sie das Gesicht gut gereinigt - wie es sich bei wasserfestem Make-up verhält, kann ich euch nicht sagen. Aber der Duft dieser Reinigungstücher ist mir als erstes aufgefallen. Diese riechen nämlich wie Babytücher aus meiner Kindheit. Ein Traum sag ich euch. Ich habe die total gerne benutzt.
Wenn man begeistert vom Garnier Mizellenwasser ist, hat eigentlich kein anderes Produkt eine Chance - und somit auch die Balea Mizellen-Reinigungstücher nicht. Ja, sie sind okay. Der Duft ist auch in Ordnung, aber die paar Tücher waren natürlich ruckzuck aufgebraucht. Da hält das Garnier Mizellenwasser erstens länger durch und zweitens reinigt es besser als diese Tücher. Sollte es mal auf Reisen gehen, würde ich die Tücher mitnehmen. Aber mehr als ein "okay" springt bei meinem Fazit nicht heraus.
So verhält es sich auch bei den Rival de Loop Vital Lotion Reinigungstücher*. Der Duft war hier sehr angenehm und auch die Reinigungslotion hat mir sehr gut gefallen. Die Tücher waren etwas fester  und griffiger als meine herkömmlichen Tücher - aber auch hier muss ich sagen, das ich sie nicht zwingend nachkaufen würde, da sie normales Make-up nicht optimal entfernt haben. Demnach gehe ich davon aus, das sie auch wasserfestes Make-up nicht entfernen werden.


Kommen wir zu einiges Mascara, die ich aussortiert habe. Es sind überwiegend Mascara, die noch Produkt enthalten, bei denen ich allerdings mit der Bürste nicht zurecht komme.


Als erstes hätten wir die alverde False Lashes Mascara. Diese hat eine gebogene Gummibürste, die nur auf eine Seite Borsten hat. Hier habe ich leider keine Ahnung, wie diese anzuwenden ist. Drehe ich die Bürste an meinen Wimpern, schiebe ich sie mit der flachen Seite nur nach oben. Dieses System habe ich, weiß Gott, nicht verstanden *g*.


Dann hätten wir die Rival de Loop Young Super Star Mascara, die ein so großes dickes Bürstchen hat, das sie mein ganzes Auge einnahm. Da ich kleine Augen habe und zudem Schlupflider meine hübschen Augen zieren, bin ich mit dieser Mascara überhaupt nicht zurecht gekommen.


Die Carbon Power Mascara von Rival de Loop Young wird ja als Dupe zur Catrice Glamour Doll gehandelt. Vom Bürstchen her stimmt das auch. Allerdings ist hier der Duft intensiver und das Ergebnis gefällt mir nicht ganz so gut. Ab und an schummeln sich hier gerne Fliegenbeine dazwischen und somit greife ich wieder zu meinem Liebling, der Catrice Glamour Doll.


Weiter geht es mit der Forbidden-Volume Mascara von essence... Mal davon abgesehen, das die Bürste ebenfalls zu groß für meine kleinen Augen ist, ist dieses Bürstchen auch noch dreieckig. Auch das verwirrt mich beim Tuschen meiner Wimpern. Ich komme damit nicht zurecht und verstehe den Sinn dahin nicht so ganz. Mir erscheint diese Bürste als ein wahlloses durcheinander.


Noch so eine komische und mir nicht erklärbare Bürste hat die essence Maximum Volume Mascara, die es zusammen mit den oben genannten Make-up Remover Wipes gab. Diese sogenannte Reservoir Brush ist oval geformt und läuft spitz zusammen... Helft mir bitte weiter, aber wie verwendet man diese? Wenn ich eine gebogene Seite zum Tuschen meiner Wimpern verwende, bekommen die äußeren Wimpern keine Farbe ab. Drehe ich die Bürste ein wenig, pickse ich mir mit der gebogenen Seite ins Auge (nicht lachen - genau das ist mir passiert *g*).


Zu guter Letzt hätten wir die Younique Moodstruck 3D Mascara*. Diese habe ich sehr gerne genutzt und bin dann etwas von abgekommen. Die schwarze Mascara ist in der Zeit leider sehr klumpig und klebrig geworden, sodass ich diese wegschmeißen werde. Die Mascara mit den kleinen Fäden (Fibers) werde ich aber auf einer herkömmlichen Mascara ausprobieren. Werden sie auch dort ihnen Dienst tun, werde ich sie erstmal behalten.

***

Das war ja schon eine ganze Menge... Jetzt darf alles in den Müll und das Sammeln beginnt von vorne. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit - und wenn ihr mögt, schreibt mir doch mal eure liebsten Nachkaufprodukte in die Kommentare ♥


 photo Zimtschnute_zpsafodvh8j.png

*PR Sample

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Wooow liebe Sabine,

    da hast Du aber ordentlich aufgebraucht! Irgendwie habe ich Isana als Marke ja nie richtig im Kopp - immer nur Balea.

    Die Palmolive Duschgele habe ich auch gerochen aber das mit Schoki war zu süß für mich - da hatte ich wirklich das Gefühl in flüssiger Schokolade zu stehen. Brrr.

    Liebe Grüße
    Christina von www.temptingbeauty.de

    AntwortenLöschen
  2. Wooow, das nenne ich mal einen aufgebraucht Post :D Die Insana Deo Creme finde ich spannend. Ich wollte so eine Creme schon immer mal ausprobieren Irgendwie ist meine Vorstellung mehr klebrig oder so. Aber viele sind total begeistert also wäre es mal einen Versuch wert.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wow, wow wow, du hast ja ordentlich leer und platt gemacht ! Respekt :-)
    Meine Tüte ist ja auch schon wieder halbvoll, aber ich werde all meine Sachen dann Ende Oktober zeigen... also noch etwas sammeln =)

    Ich möchte irgendwann unbedingt noch die Palmolive Duschgele ausprobieren. Alleine das Aussehen sieht schon zum anbeißen aus.

    Nun hast du ja ordentlich Patz für neue Sachen. ;)

    Liebe Grüße
    Sophia von www.sophiaskleinewelt04.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    na da hast du ja ordentlich viel aufgebraucht :D
    Ich habe so viel Kram, dass ich kaum irgendwas leer bekomme. Okay, bei Duschzeugs geht das schon aber Mascara hält bei mir anscheinend sehr lange.

    Liebe Grüße
    Die Produkttesterin

    AntwortenLöschen
  5. Das war ja wirklich eine ganze Menge, so viel schaffe ich 3-4 Monaten ^^ wobei ich mich auch nicht beklagen kann, es kommt immer etwas zusammen :) Das Buttermilch-Zitrone von Litamin hatte ich mal als Duschgel und mochte es so gerne. Nachkaufen tu ich dennoch selten etwas, weil ich zu viel Duschgel und Lotionen im Haus habe. Das Isana-Mandelbad hat mich immer angelacht im Laden, aber da ich das mit Kokos schon mal mitgenomme hatte und immer noch sehr viel davon habe, wollte ich dann nicht übertreiben. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen