Garnier SkinActive Hydra Bomb Tuchmaske

Dienstag, August 09, 2016



Was habe ich mich gefreut, als die Garnier SkinActive Hydra Bomb Tuchmaske endlich bei mir ankam. Ich benutze total gerne Gesichtsmasken - mache es mir aber, wie soll es anders sein, so einfach wie möglich. Maske drauf und so unkompliziert wie möglich wieder runter - ohne das Reste der Maske ggf. im Haar hängen bleiben. Wenn die Maske dann auch noch Feuchtigkeit spendet und meine Haut in einen Pfirsich verwandelt - dann kann man mich sehr schnell glücklich machen. Ist die Garnier SkinActive Hydra Bomb Tuchmaske nun mein Schlüssel zum Glück?


Bei dm kostet diese Tuchmaske knapp zwei Euro - was für eine Gesichtsmaske ein akzeptabler Preis ist. In einem Sachet befindet sich eine Tuchmaske aus Baumwollgewebe, welches getränkt ist in einem feuchtigkeitsspendenden Serum, Hyaluronsäure und Granatapfel.

Inhaltsstoffe (lt. codecheck.info)
AQUAPROPYLENE GLYCOLGLYCERIN,ALCOHOLp-ANISIC ACIDDIPOTASSIUM GLYCYRRHIZATE, GLYCERYL ACRYLATE/ACRYLIC ACID COPOLYMER,HAMAMELIS VIRGINIANA LEAF WATER/WITCH HAZEL LEAF WATER,HYDROXYETHYLCELLULOSELIMONENE, MANNOSE, METHYLPARABENPEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL,PHENOXYETHANOLPOTASSIUM HYDROXIDE,POTASSIUM SORBATEPROPYLPARABEN,PUNICA GRANATUM FRUIT EXTRACT, PVM/MA COPOLYMERSODIUM BENZOATESODIUM HYALURONATESORBIC ACIDSORBITOL, XANTHAM GUM, PARFUM.


Die Anwendung ist ganz einfach. Sachet aufreißen, das Tuch entnehmen, auseinanderfalten und auf das Gesicht auflegen. Danach sollte die blaue Schutzfolie abgezogen werden und die Maske dann für 15 Min. einwirken lassen. Nach dieser Zeit wird die Tuchmaske einfach entfernt und Rückstände mit einem Wattepad aufgenommen oder mit den Fingern einmassiert.


Die Anwendung ist einfach, keine Frage. Der Duft dieser Maske ist auch sehr angenehm dezent und fast neutral. Allerdings sind mir ein paar Details aufgefallen. Zum einen ist die Tuchmaske sehr nass - das kann man weiter oben auf dem Bild ganz gut erkennen. Zum anderen ist sie dadurch auch recht kühl, sodass sich bei mir kein "Entspannungsmoment" einstellt. Dazu ist mir noch aufgefallen, das sich die blaue Schutzfolie schlecht entfernen lässt, wenn man Kurzsichtig ist. Ich habe ohne Brille einige Anläufe nehmen müssen, um die Schutzfolie von der eigentlichen Maske zu trennen - wobei die Maske selbst wieder verrutscht ist. Das war doch eine nervige Handhabe. Es wäre schöner, wenn sich an einer Kante die blaue Schutzfolie deutlich von der unteren Maske abgrenzt. Das war also schon mal kein so guter Start.
Ich habe die Maske wie beschrieben 15 Min. auf dem Gesicht gelassen und sie dann entfernt. Die Reste habe ich mit den Fingern einmassiert - die Rückstände sind auch recht schnell in die Haut eingezogen. Leider fühlte sich meine Haut danach an wie immer. Ich hatte keine weichere Haut, feine Linien waren weiterhin vorhanden und es fühlte sich nicht so an, als wäre meine Haut in Feuchtigkeit getränkt worden. Der versprochene Effekt blieb bei mir völlig aus.

So einfach Tuchmasken auch sind - die Hydra Bomb Tuchmaske von Garnier SkinActive ist für mich kein Nachkaufprodukt. Dennoch bedanke mich mich herzlich bei der Garnier Blogger Academy, die mir diese Maske zur Verfügung gestellt haben!


 photo Zimtschnute_zpsafodvh8j.png


PR Sample

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Tuchmasken sind allgemein stark durchfeuchtet, ich habe nun 4 Marken unterschiedlicher Herkunft ausprobiert und habe dies überall festgestellt, wenn man die Reste einklopft und etwas wartet, geht es eigentlich, zumindest bei mir. Mal sehen, ob ich sie mal ausprobieren werde. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen