[Nur Besten] Masters Pastel Haarkreide

Donnerstag, März 30, 2017


Heute habe ich wieder etwas, das mir nurbesten.de zur Verfügung gestellt hat. Hm, weniger mir als meiner Tochter. Denn ich trage keine Haarfarben. Meine Tochter allerdings ist begeistert. Nach einer längeren Lieferzeit, die ich von dem Shop schon gewohnt bin, erhielt ich die Masters Pastel Haar-/ bzw. Pastellkreide.


Die 24 Pastellfarben eignen sich zum bemalen von Papier, aber eben auch, um die Haare schön bunt zu gestalten. Einzeln getrennt in weicher Polsterung kamen alle heile bei mir an. Und los ging das bemalen von Papier, bevor es an die Haare ging.


Die Farben sind schön kräftig und lassen sich auf Papier auch recht gut "verblenden"... aber dafür hatte ich sie mir nicht zukommen lassen - mir ging es mehr um das Färben der Haare meine Tochter. Also machten wir uns auch daran. Die Haare habe ich vorerst ein wenig angefeuchtet und bin dann Strähne für Strähne mit der Haarkreide entlang gegangen. Mit einem Stück Aluminiumfolie kann man andere Haare, aber auch eben seine eigenen Finger etwas schonen, da die Farbe selbst von den Händen etwas schwieriger ab zu bekommen ist. Aber was tut man nicht alles für kleine Prinzessinnen... ähhh Teenager 😀


Nachdem alle Strähnchen mit den gewünschten Farben bemalt wurde, wird das ganze an der Luft getrocknet. Das Ergebnis sind kunterbunte Haare (wenn sich meine Tochter nicht auf zwei Farben festgelegt hätte). Überrascht war ich im Übrigen von der Haltbarkeit der Farben. 1-2 Haarwäschen halten die Farben im Haar aus (siehe Bild unten rechts).

Im Shop von nurbesten.de sind die Pastellfarben für 19,96€ erhältlich. Sollten eure Kids also auch mit dem Gedanken spielen. bunte Haare haben zu wollen, probiert diese Haarkreide gerne mal aus...


 photo Zimtschnute_zpsafodvh8j.png



PR Sample

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Oh, das ist aber ein sehr schönes Ergebnis geworden! Gerade das ausgewaschene gefällt mir sehr gut.
    Ich finde Haarkreiden ja gerade deshalb interessant, weil ich eben NICHT blond bin, man infolgedessen beim "normalen" Färben so gut wie keine Farbe auf meiner natürlichen Haarfarbe erkennt... und ich immer erst vorher sehr brutal Blondieren müsste :(
    Deshalb wären jetzt meine Fragen: Erkennt man die Kreiden auch auf dunklerem Haar (braun)? Oder geht es nur bei heller Ausgangshaarfarbe?

    Und: Wie hält die Farbe im Haar? Bei den Haarkreiden, die ich bisher so gesehen habe, muss man das meistens mit Haarspray versiegeln, was ich sehr unangenehm finde, weil man da meist relativ viel braucht und es am Ende eine ziemlich klebrige Angelegenheit ist...
    Und noch zuletzt: Färbt es ab? Das ist nämlich oft der Nachteil Nummer zwei - dass dann die Klamotten auch Farbe abbekommen, wenn die Haare darauf liegen, oder die Hände, wenn man reinfasst, oder Sofalehnen/Kopfkissen/Kapuzen...

    Ich würde mich über eine Antwort freuen, denn wenn das alles nicht so ist, würd ich mir vielleicht glatt welche holen... :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das sind sehr schöne Farben und das Ergebnis finde ich super. Eine richtig gute Alternative zu den doch überteuerten Haarfarben von Loreal.

    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch super geworden. Mal für einen besonderen Look, finde ich es klasse. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es das Waschen überlebt.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal cool! Für junge Girlies eine gute Idee. Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen